Backstage
Henry James BACKSTAGE EXCLUSIV

News

14.02.2001

Der Jubiläums-Joseph: Thomas Manns Roman gelesen von Gert Westphal

Henry James, Der Jubiläums-Joseph: Thomas Manns Roman gelesen von Gert Westphal

Das vielleicht berühmteste aller Hörbücher, Gert Westphals legendäre Lesung von Thomas Manns Roman "Joseph und seine Brüder", erscheint erstmals in einer CD-Ausgabe und erstmals zusammen mit dem Vorspiel des Buches, der "Höllenfahrt".

Dieses Vorspiel zu "Joseph und seine Brüder" war in der ursprünglichen Einspielung des NDR von 1963/64 nicht enthalten. Erst 1993 hat es Gert Westphal im Studio der Deutschen Grammophon ungekürzt aufgenommen. Damit waren dem Roman auch im Hörbuch seine sprichwörtlichen Anfangssätze wiedergegeben: "Tief ist der Brunnen der Vergangenheit. Sollte man ihn nicht unergründlich nennen?" Deutsche Grammophon Literatur würdigt mit dieser Neuausgabe - sie umfasst 30 CDs mit einer Laufzeit von 36 Stunden - zwei Jubiläen: den 125. Geburtstag von Thomas Mann am 6. Juni 2000 und den runden Geburtstag von Gert Westphal.

 

Am 5. Oktober wird der Vorleser der Nation 80 Jahre alt. Der Thomas-Mann-Herausgeber Hanjo Kesting schwärmt: "Westphals Stimme versetzt den Hörer buchstäblich wie durch den Wink mit dem Zauberstab ins Land des Mythos und des Märchens, sie verwandelt Thomas Manns Roman in Klang und Musik. Das 'Einst' des Buches mit seinem Doppelsinn von Vergangenheit und Zukunft bekommt in Westphals Interpretation imaginäre Gegenwart, die Gegenwart einer Stimme, seiner Stimme."


KOMMENTARE

Kommentar speichern