Backstage
Henry James BACKSTAGE EXCLUSIV

News

15.08.2001

Tolstois Monument: Gert Westphal liest "Anna Karenina"

Henry James, Tolstois Monument: Gert Westphal liest Anna Karenina

"Mein ist die Rache, und ich will vergelten" lautet das Motto dieses Monumentalromans, der ein tragisches Frauenschicksal ergreifend gestaltet. Er erzählt die Geschichte der leidenschaftlichen Liebe zwischen einer verheirateten Frau und einem jungen Offizier im zaristischen Rußland.

Tolstoi geht es aber um sehr viel mehr als nur um die Schilderung dieses Frauenschicksals: Er übt Kritik an der äußerlich zur Schau getragenen Moral einer Gesellschaft, die letzten Endes dafür verantwortlich ist, dass der Versuch dieser unglücklichen Frau, aus den Fesseln ihrer nur noch formal bestehenden Ehe auszubrechen, mit der Vernichtung ihres Lebens endet. "Plastizität, eine reliefartige, fast physisch greifbare Darstellung kann man bei Tolstoi lernen. Das ist ein Schriftsteller, der in seiner Fähigkeit, eine Gestalt so zu zeichnen, daß man sie gleichsam mit dem Finger berühren möchte, unübertrefflich ist." (Maxim Gorki)


KOMMENTARE

Kommentar speichern