Backstage
Herbert von Karajan BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

09.01.2008

Karajan-Tribute in Salzburg

Herbert von Karajan, Karajan-Tribute in Salzburg

Der Startschuss ist gefallen. Am vergangenen Samstagabend eröffneten das Mozarteum Orchester in Salzburg mit einem Festkonzert die Feierlichkeiten zum Karajan-Jubiläums-Jahr. Unter der Leitung von Ivor Bolton stimmte das Ensemble ein besonderes Programm an. Denn das Repertoire des Abends entsprach exakt der Stücken, die der junge Dirigent am 22. Januar 1929 bei seinem ersten öffentlichen Auftritt gewählt hatte. Damals hatte der Vater des Künstler, ein angesehener Chirurg, das Mozarteum Orchester gemietet, um seinem 20-jährigen Sohn den Weg auf das Dirigentenpult zu ebnen.

Auf dem Programm standen daher Tschaikowskys "5. Symphonie in e-Moll", Mozarts "Klavierkonzert KV 488 in A-Dur" - anno 2008 mit Lars Vogt als Solisten - und die Tondichtung "Don Juan" von Richard Strauss. Publikum und  Presse äußerten sich begeistert und nun kann der weltweite Countdown bis zum Stichtag am 5.April, an dem der Maestro seinen 100.Geburtstag hätte feiern können, und darüber hinaus fortgesetzt werden, unter anderem mit der Veröffentlichung herausragender Aufnahmen. Unter anderem erwarten Sie 2008 folgende Veröffentlichungen:

  • ein exklusives "Decca Karajan Box Set"
  • eine neue Dokumentation zum Leben des Dirigenten auf DVD
  • die Gesamtaufnahme von L.v. Betthovens "Fidelio" (Wiener Staatsoper)
  • der Sampler "Karajan Gold"
  • das Hörbuch "Mensch und Mythos" von Richard Osborne
  • die CD/DVD Deluxe Edition "The Music, The Legend"

Weitere Informationen zum Karajan Jahr 2008 sowie Neu- und Wiederveröffentlichungen finden Sie auf der Künstlerwebsite des Dirigenten bei KlassikAkzente.


KOMMENTARE

Kommentar speichern