Backstage
Herbert von Karajan BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

02.04.2008

Karajan im TV

Herbert von Karajan, Karajan im TV

Am kommenden Samstag, den 5.April nun ist es soweit. Da wäre der 100.Geburtstag von Maestro Herbert von Karajan, dem wohl prägendsten, mit Sicherheit aber telegensten Dirigenten des 20.Jahrhunderts. Der Kultur-TV-Kanal Arte nimmt das Jubiläum zum Anlass, um dem Pultstar mit einem eigenen Abend zu gratulieren. Am Samstag (05. April) strahlt Arte zunächst das Geburtstagskonzert für Karajan aus, das am 28.Januar im Wiener Musikvereinssaal mit den Berliner Philharmonikern unter Seiji Ozawa und der Geigerin Anne-Sophie Mutter als Solistin stattfand.

Am gleichen Abend ist das Filmportrait "Maestro, Maestro!" (05. April), das bereits 1999 von Claire Alby und Patricia Plattner gedreht wurde. Am Sonntag (06. April) zeigt Arte den berühmten Konzertfilm von 1966/74 mit der Aufnahme von Beethovens Fünfter, abgerundet durch ein weiteres Portrait über den "Filmstar Karajan" (07. April) von Georg Wübboldt (2008) und einer Konzertaufnahme von Beethovens Sechster (13. April).

Aber auch die anderen Sender widmen sich dem Dirigenten. Der österreichische ORF hat bereits am Freitag (04. April) die Dokumentation von Robert Dronhelm "Karajan oder die Schönheit, wie ich sie sehe" ins Programm genommen, ein Portrait mit zahlreichen bislang nicht gezeigten Archivaufnahmen, das im ZDF am Sonntag (06. April) zu sehen sein wird und auch im dritten Teil des Karajan Podcasts Thema ist.

Die ARD hingegen bietet als Kontrastprogramm eine andere Jubilarin des 05. April, die an diesem Tag ebenfalls 100 Jahre alt geworden wäre. Es zeigt im Spätprogramm einen der Film-Klassiker von Bette Davis: 20.000 Jahre in Sing Sing.


KOMMENTARE

Kommentar speichern