Backstage
The Hilliard Ensemble BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

04.12.2014

Emotionaler Höhepunkt - Letztes Konzert des Hilliard Ensembles in Deutschland

The Hilliard Ensemble, Emotionaler Höhepunkt - Letztes Konzert des Hilliard Ensembles in Deutschland © Marco Borggreve / ECM Records

Die Abschiedstournee des Hilliard Ensembles steuert auf ihren emotionalen Höhepunkt zu. Am 18. Dezember findet in Köln das letzte Konzert des Ensembles in Deutschland statt. Am 20. Dezember folgt dann in London das Abschlusskonzert der Abschiedstournee. Damit beendet das Hilliard Ensemble seine unvergleichliche Bühnenkarriere, die sich über einen Zeitraum von 40 Jahren erstreckte und einer großen Zuhörerschaft Alte und Neue Vokalmusik näher brachte.

Das Publikum hat sich in den letzten Monaten feierlich und wehmütig vom Hilliard Ensemble verabschiedet. Mit Jan Garbarek war bei den meisten Konzerten der Abschiedstournee auch der famose Saxofonist mit auf der Bühne, den ECM-Gründer Manfred Eicher in den 1990er Jahren mit den vier Sängern zusammengebracht hatte. Das Hilliard Ensemble nahm mit dem norwegischen Jazzer – als quasi fünfter, instrumental improvisierter Stimme – die Alben „Officium“ (1994), „Mnemosyne“ (1999) und „Officium Novum“ (2010) auf und feierte damit enorme Erfolge.

Bei seinen letzten beiden Konzerten in Köln und London wird das britische Vokalensemble wieder ohne Begleitung singen. Darin kann man durchaus eine Choreographie erblicken, denn es gibt nur wenig, was die Perfektionisten vom Hilliard Ensemble dem Zufall überlassen. Und so kann man sicher sein, dass die Konzerte in Köln und London wieder jene andächtige Stimmung entfalten, mit der das Ensemble berühmt geworden ist. Neben Werken der englischen Renaissance (Sheryngham, John Plummer), die das Quartett zu seinem Lieblingsrepertoire zählt und auf seinem kürzlich erschienenen Abschiedsalbum „Transeamus“ verewigt hat, stehen u.a. Kompositionen der mittelalterlichen Notre-Dame-Schule (Perotinus) und der Neuen Musik (Arvo Pärt, Joanne Metcalf) auf dem Programm.

Das Kölner Konzert findet am 18. Dezember um 20:00 Uhr in der romanischen Basilika St. Maria im Kapitol statt, das Konzert in London um 19:30 Uhr in der bereits ausverkauften Wigmore Hall.   


KOMMENTARE

Kommentar speichern