Backstage
The Hilliard Ensemble BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

22.07.2009

Kurz gemeldet

The Hilliard Ensemble, Kurz gemeldet © Musica Sacra Paderborn

Die Bischofsstadt Paderborn hat von jeher eine enge Beziehung zur geistlichen Musik. Und seit 10 Jahren stellt das Festival Musica Sacra Paderborn diese besondere Klangwelt jeweils im zweijährigen Rhythmus in das Zentrum intensiver Konzertwochen. Musik aus dem islamischen Kulturkreis steht da neben Klezmer, Kantate neben Kirchenoper, Orgel neben Oratorium, Soul neben Sinfonie. Das Hilliard Ensemble und der Arnold Schönberg Chor aus Wien sind nur zwei der weltberühmten Formationen, die inzwischen regelmäßig wiederkommen. In diesem Jahren findet das Festival Musica Sacra Paderborn vom 18. September bis zum 7. Oktober statt und steht unter dem Motto "Unter einem Himmel". Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage des Festivals.

+++ Mit einem feierlichen Festakt wurde am Dienstag die Ausstellung Modell-Bauhaus eröffnet. Rund 1000 Exponate von allen drei Bauhausstandorten Weimar, Dessau und Berlin sind dort zu sehen. Zusammengetragen wurden sie aus Sammlungen, Archiven und Museen, wie dem MoMa in New York. "Es ist eine Schau, die man so nie wieder zu sehen bekommen wird", sagte die Leiterin des Bauhaus-Archivs Annemarie Jaeggi in ihrer Eröffnungsrede. Diese Chance sollte genutzt werden – bis zum 4. Oktober wird die Ausstellung Modell-Bauhaus im Martin-Gropius-Bau in Berlin zu sehen sein.

+++ Am Montag zeigten die Bühnenarbeiter in Bayreuth, dass sie am längeren Hebel sitzen. Als kleinen Warnstreik ließen sie die Generalprobe der “Meistersinger von Nürnberg” (Inszenierung: Katharina Wagner) eine halbe Stunde später anfangen, um ihrer Forderung nach mehr Lohn Nachdruck zu verleihen. Da bislang keine endgültige Einigung der Tarifparteien gelungen ist, bleibt es spannend. Am kommenden Samstag, 25.Juli, steht die Eröffnung der Festspielsaison 2009 ins Haus mit der Wiederaufnahme von “Tristan und Isolde” in der Inszenierung von Chrisoph Marthaler. Sollten sich die Beteiligten immer noch nicht einig sein, könnte auch dieses Kulturereignis bestreikt werden.


KOMMENTARE

Kommentar speichern