Playlist der Woche

Gewinnspiel

Katy Perry, Signierte Shirts zu gewinnen: Zu Katy Perrys Geburtstag verlosen wir große Fan-Pakete
Katy Perry

Signierte Shirts zu gewinnen: Zu Katy Perrys Geburtstag verlosen wir große Fan-Pakete

Facebook

Produktdetail
Nerina Pallot, Year Of The Wolf, 0602527640242

Year Of The Wolf

Format:
CD
Label:
Geffen
VÖ:
10.02.2012
Bestellnr.:
0602527640242
Produktinformation:

Vereinfacht ausgedrückt, ist ihr neues Album, das sie komplett mit der Britpop- und Studiolegende Bernard Butler produziert und aufgenommen hat, die Summe all ihrer Stärken und all jener Erfahrungen, die Nerina Pallot im Laufe der Jahre sammeln durfte.

"Year Of The Wolf" deckt das gesamte Spektrum ab – von ihrem ausgeprägten Hang zu euphorischen Popsongs mit gewaltigen Refrains (siehe ihre erste Single "Put Your Hands Up") bis hin zu schwärmerischen und bewegenden Balladen wie History Boys. Die Arbeit mit Butler bedeutete für Nerina, dass sie bestehende Regeln komplett über den Haufen werfen musste: „Ich habe Bernard schon immer bewundert. Bevor ich mich an die Arbeit machte, habe ich mich lange hingesetzt und erst einmal darüber nachgedacht, was bei meinen älteren Aufnahmen eigentlich fehlte. Dass ich nie genügend auf den Groove geachtet hatte, das wurde mir schon während der Arbeit an Kylies Album klar. Und die Gitarre war auch zu sehr im Hintergrund gewesen. Bernard hat mir dann dabei geholfen, diese beiden Faktoren mehr ins Zentrum zu rücken.“

Und wie ihm das gelungen ist:" Turn Me On Again" zischt mit massivem Nachdruck an einem vorbei (ihr knapper Kommentar dazu: „Die Leute interpretieren doch viel zu viel rein in die Popmusik: guter Pop sollte dreieinhalb Minuten dauern und von Sex handeln“), während ihr mit dem autobiografischen "I Think" gelingt, Marschtrommeln und Pausenhofgesänge mit dem lässigen Refrain „Don’t Give Me Your Shit“ zu kombinieren, und zwar dermaßen charmant, dass einem schwindelig wird.
„Nun, ich hoffe mal, dass die LP den Leuten gefällt“, sagt Nerina Pallot mit einem Lächeln. „Man gibt einfach alles, wenn man so ein Album aufnimmt, und dann weiß man hinterher trotzdem nicht, ob die Platte nun auf Platz 1 oder auf Platz 100 landen wird – das kann keiner im Vorfeld sagen." Man darf sich gar nicht den Kopf zerbrechen, die Musik muss einfach nur so ehrlich und echt sein wie möglich.“

KOMMENTARE

Kommentar speichern