Backstage
Irma BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

24.01.2013

Shooting-Star aus Frankreich: Wir stellen euch Irma vor

Irma, Shooting-Star aus Frankreich: Wir stellen euch Irma vor

In ihrer Wahlheimat Frankreich ist die 24-jährige Irma bereits ein gefeierter Star. Ihr Debütalbum "Letter To The Lord" erhielt bereits eine Platin-Auszeichnung und die erste Single hieraus, namentlich "I Know", kletterte auf Platz 2 der französischen Single-Charts. Nun macht sich die gebürtige Kamerunerin auf, um Deutschland mit ihrem Soul-Pop zu erobern. Wir verraten euch hier, wer hinter der Musikerin Irma steckt. 

Irma als Kind: Alles begann mit einer Gitarre 

Geboren wird Irma 1988 in Douala in Westkamerun. Ihr Vater ist Gitarrist und ihre Mutter leidenschaftliche Chor-Sängerin. Ein solcher elterlicher Einfluss färbt natürlich auf Irma ab: Sie lernt Gitarre spielen und entdeckt ihre Liebe für das Singen. Als sie mit zarten 15 Jahren ins große Paris zieht um ihren Schulabschluss zu machen, hat sie bereits viel gehört und ein großes Verständnis von Musik.

Irma als Jugendliche: Der YouTube Star

Sie spielt die Songs ihrer Idole auf ihre eigene, unbekümmerte Art und beginnt Videos von ihren Interpretationen auf YouTube hochzuladen. Das stößt auf eine Menge Begeisterung und so dauert es nicht lang bis Irma zum heimlichen Star des Internets wird. Angespornt davon veröffentlicht sie ihre ersten eigenen Kompositionen, die von ihren Fans genauso gefeiert werden.

Irma zwischen Wirtschaftsstudium und Featurings mit Will.i.am

Zu ihren größten Bewunderern gehört auch Black Eyed Peas Frontman Will.i.am. Er lässt es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Irma Songs aufzunehmen und diese auf YouTube bereitzustellen. Zwischen alldem beendet Irma erfolgreich die Schule und nimmt ein Studium an einer renommierten Wirtschaftshochschule auf, um ihren Horizont noch mehr zu erweitern. Doch ihre eigentliche Passion bleibt die Musik.

Irma heute: Mutig und mit erstem eigenen Album

Fleißig sammelt sie weiter Ideen, schreibt Songs und reflektiert diese. Sie ist mutig genug, die ersten Aufnahmen zu verwerfen. Und das obwohl, Henry Hirsch, ein langjähriger Weggefährte Lenny Kravitz, an den Reglern sitzt. Zurück in der französischen Hauptstadt macht sie sich erneut an die Arbeit. Irma spielt die selbstgeschriebenen Songs ein und produziert diese. Das imponierende Ergebnis dieses kreativen Outputs ist ihr Debütalbum "Letter To The Lord"


KOMMENTARE

Kommentar speichern