Backstage
Jake Bugg, Jake Bugg BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

16.06.2016

Football vs. Music: Fußball-Fan Jake Bugg im Kurzinterview zu "On My One" und seinem Lieblingssport

Jake Bugg der Fußball-Star? Ja, dieser Traum wäre beinah wahr geworden, denn mit etwa zwölf Jahren spielte Bugg noch sehr engagiert in einer Jugendmannschaft und stand dann vor der Wahl: Fußball oder Musik? "Da dachte ich, vielleicht bin ich in der Musik freier und könnte mich dort einzigartiger ausdrücken", erzählt Jake. In unserem kurzen Interview geht er näher darauf ein, was ihm sein Lieblingssport heute noch bedeutet und wie er Fußball und Musikbiz unter einen Hut kriegt.

Einmal Fußball-Fan, immer Fußball-Fan: Jake Bugg über den beliebten Ballsport

Die UEFA EM 2016 ist zurzeit allgegenwärtig - genauso wie die anstehende Veröffentlichung von Jake Buggs drittem Album "On My One". Und obwohl der britische Singer / Songwriter zurzeit deshalb sehr beschäftigt ist, nimmt sich der bekennende Fußball-Fan trotzdem Zeit für sein liebstes Hobby. In den folgenden sieben Fragen haben wir den jungen Musiker rundum das Thema Fußball ausgefragt und manche Antwort wird euch überraschen. 

Frage 1: Fußball ist ein Teamsport. Du hast an deinem Album größtenteils allein gearbeitet. Vermisst du manchmal diesen Team-Aspekt?

"Ich wollte mal ganz für mich sein, alleine schreiben - und ich hab das dann einfach bei diesem Album umgesetzt. [...] Ich hab andere Sachen ausprobiert. [...] Es ist einfach etwas, von dem ich dachte, dass ich es für mich tun muss", antwortet Jake. In der Tat, er experimentierte mit Stilen und Herangehensweisen - und nichts davon schadet dem neuen Album "On My One" auch nur im Ansatz. Ganz im Gegenteil. 

Frage 2: Du warst zwölf Jahre alt, als du die Musik für dich entdeckt hast, davor war Fußball angesagt. Wie kam es zu diesem Wechsel?

"Ich war zwölf Jahre alt und hätte dann entscheiden müssen, das Ganze professionell zu machen - und da dachte ich, vielleicht bin ich in der Musik freier und könnte mich dort einzigartiger ausdrücken", verrät Jake Bugg. Doch seine Entscheidung bereue er nicht. Wieso auch, bei solch einschlagendem Erfolg?

Frage 3: Wie groß ist deine Liebe für Fußball, wo du jetzt so mit der Musik beschäftigt bist?

"Oh, ich liebe Fußball, sobald wir Zeit haben, gehen wir auf den Platz und haben Spaß. Es ist eins meiner Lieblingshobbies. [...] Für mich ist es ein guter Weg, um Leute kennenzulernen. Wenn ich jemanden nicht so gut kenne, nehme ich ihn mit zu einem Fußballspiel - so muss man nicht ständig über Musik reden", gibt der Musiker zu. Und er fügt hinzu: "Es kann schon nervig werden, immer über das Gleiche zu reden. Fußball ist ein guter Eisbrecher."

Frage 4: Mit 14, als die Musik Thema war, war Fußball da absolut vorbei? Hast du dann nur noch Musik gemacht?

"Ich glaube, zu der Zeit war ich auf dem Skateboard unterwegs, habe Heavy Metal gehört - und viele von diesen Kids spielen dann kein Fußball, doch manche tun es trotzdem, sorry. Man sollte die Leute nicht immer so in Schubladen stecken", erzählt Jake lächelnd. 

Frage 5: Hast du ein altes Trikot vom Nottinghamer Fußball-Verein, von deinem Großvater vielleicht?

"Nein, ich hab nur das hier, was ja neu ist", deutet er auf sein Notts County-Trikot, dem Fußballverein seiner Heimatstadt Nottingham. "Es ist vermutlich das älteste professionelle Team und es hat viel Geschichte. Ich war jetzt nie der große Anhänger, aber mein Großvater war ein großer Fan. [...] Ich mag sie einfach. Du wählst immer das ansässige Team", sagt Jake außerdem.

Frage 6: Schaust du Fußball lieber allein oder in einer Menge von Menschen?

Jake Bugg sieht das so: "Also wenn Deutschland spielt oder so, dann ist man natürlich zusammen im Pub. Aber wenn man mit Kumpels von zwei verfeindeten Teams unterwegs ist, kann das schon lustig werden. [...] Ich schaue schon gern Fußball, nur wenn einer hinter mir steht und mir pausenlos ins Ohr quatscht, hab ich da keine Lust drauf."

Ab 17. Juni 2016 im Handel: Jake Buggs drittes Studio-Album "On My One" 

Jake Buggs neusten lyrischen Alleingang "On My One" erhaltet ihr ab 17. Juni 2016 überall, wo es CDs und Downloads gibt. Darauf überzeugt der 22-Jährige mit elf musikalischen Neuerfindungen und gewohnten Hit-Anwärtern. Einen ersten Vorgeschmack boten bereits "Gimme The Love", der Titel-Track "On My One" sowie die melancholische Ballade "Love, Hope And Misery".

>>> Mehr Videos von Jake Bugg ansehen

>>> Jake Bugg Album "On My One"

- bei iTunes

- bei Amazon

- bei Saturn

- bei Spotify


KOMMENTARE

Kommentar speichern