Backstage
Jan Lisiecki, Jan Lisiecki BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

14.03.2013

Jan Lisiecki springt bei Claudio Abbado für Martha Argerich ein

Jan Lisiecki, Jan Lisiecki springt für Martha Argerich ein © Mathias Bothor / DG

Der junge kanadisch-polnische Pianist Jan Lisiecki ist kurzfristig bei Claudio Abbado in Bologna für Martha Argerich eingesprungen, die leider aus persönlichen Gründen ihren Auftritt und die geplante Aufnahme in diesen Tagen absagen musste.

Jan Lisiecki hat somit die wunderbare Gelegenheit, von der junge Solisten träumen, und arbeitet erstmals mit Claudio Abbado zusammen. Unter seiner Leitung wird Jan am 14. März das 4. Klavierkonzert von Beethoven mit dem Orchestra Mozart aufführen. Der legendäre Dirigent feiert im Juni seinen 80. Geburtstag und blickt auf eine mehr als 40-jährige musikalische Karriere zurück, in der er eine Vielzahl junger Talente gefördert hat.

Jan Lisiecki, der in diesem Monat 18 Jahre alt wird, fasziniert und besticht die Musikwelt international durch die außergewöhnliche Reife und Tiefgründigkeit seines Spiels.

Bereits im letzten November bestritt Jan Lisiecki mit Antonio Pappano erfolgreich eine Europatournee des Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia, bei der er abwechselnd mit Martha Argerich das Klavierkonzert von Robert Schumann spielte.

Nach seiner Debütaufnahme für die DEUTSCHE GRAMMOPHON mit Mozarts Klavierkonzerten Nr. 20 und 21 im vergangenen Jahr erscheint im April seine Einspielung von Chopins Etüden opp. 10 und 25. Bei dieser ersten Studioproduktion nahm Jan jede der vierundzwanzig Etüden in einem vollständigen Take auf, um am besten »den eigentlichen Kern von Chopins Musik« zu erfassen – »reine Schönheit« (Jan Lisiecki).


KOMMENTARE

Kommentar speichern