Backstage
Janine Jansen BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

17.08.2010

Mit Janine Jansen durch die Nacht

Janine Jansen, Mit Janine Jansen durch die Nacht © Felix Broede

Mit dem neuen Album von Janine Jansen werden für den einen oder anderen Musikfan Träume wahr: Die junge Geigerin nimmt den Zuhörer mit auf eine träumerische Reise durch die Nacht. „Beau Soir“ begleitet uns in musikalischen Miniaturen und bedeutenden Sonaten der französischen Musikliteratur von der Abenddämmerung in die vom Mond durchflutete Nacht, führt uns mit Hilfe von Wiegenlieder dem Geheimnis des Schlafes zu und entlässt uns nach musikalischen Träumereien wieder in einen neuen Tag.

Janine Jansen entfacht für ihr neues Album gemeinsam mit ihrem Pianisten Itamar Golan anhand des gewählten thematischen Rahmens einen Zauber, der einen in die geheime Welt der Nacht entführt. Klassiker wie Faurés „Berceuse“ oder „Après un rêve” sowie Debussys “Claire de lune” werden Sonaten von Debussy und Ravel gegenüber gestellt und entwickeln in Verbindung mit den eigens von Jansens Lieblingskomponisten Richard Dubugnon für dieses Album komponierten Miniaturen eine Einheit, die der gewählten Aufgabe mehr als gerecht wird.

Musik ist für Janine Jansen eben weit mehr als die einfach Interpretation dieser einen Miniatur oder jener besonderen Sonate. Es ist die Verbindung der Einzelwerke zu einem großen Ganzen – zu einer Reise durch die geheimnisvollen Welten und zu verborgenen Phänomenen einer einzelnen Nacht, die uns im bewussten Erleben womöglich zu uns selbst zurückzuführen vermag.


KOMMENTARE

Kommentar speichern