Aktuelle Single

Facebook

News

27.06.2013

Jay Santos Biografie

Geboren in Kolumbien und aufgewachsen in den südeuropäischen Metropolen von Italien und hauptsächlich Spanien, kann man Jay Santos definitiv als einen der vielen hispanischen Künstler bezeichnen, die ihr Musikgenre nicht nur leben sondern auch im Blut tragen. Schon früh fing er an gemeinsam mit seinem Vater zu musizieren und lernte auf seiner Reise durch Südeuropa mit Endstation Madrid verschiedene Musikstile, ganz besonders den Reggaeton, aber auch traditionelle Tanzstile wie den Bachata kennen.

Nun ist es so, dass die Reggaeton-Künstler dieser Welt einer großen Familie gleichen und über ein extrem gutes Netzwerk verfügen. Kollaborationen zwischen den einzelnen spanischen und südamerikanischen Lokalmatadoren sind daher nicht unüblich. Und Platz für einen talentierten und vielversprechenden Künstler gibt es in der Familie allemal. So erblickte der damals 24-jährige Jay Santos zum ersten Mal das Licht der kommerziellen Musikwelt als Featuring-Artist auf José de Ricos’s europäischem Überhit "Noche de Estrellas zusammen mit Henry Méndez. 10 Millionen YouTube-Klicks, ein Platz in den Top-5 in Spanien und beachtliche Chart-Erfolge in Frankreich und Italien haben Jay Santos zu einem bekannten Namen bei Reggaeton- und Latin Music-Fans weltweit gemacht.

"Caliente" also heißt nun der Versuch des jungen Kolumbianers, sich als eigenständiger Künstler einen Namen zu machen. Und dieser Plan ist vor allem im Heimatland Spanien und den Reggaeton-affinen Ländern Belgien und Frankreich aufgegangen. Top-Chart-Platzierungen in allen drei Ländern machen "Caliente" zum europäischen Sommerhit-Favoriten 2013. Dann ist es nun also auch mehr als Zeit für den Rest Europas, den extrem tanzbaren und eingängigen Song des Wahl-Spaniers auf die Clubs und Radios der Nation loszulassen.




KOMMENTARE

Kommentar speichern