Backstage
Jay-Z, Jay-Z BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

11.12.2013

Grammy Awards: Diese Universal Music Künstler aus dem Genre Hip Hop sind nominiert

Robin Thicke, Grammy Awards: Diese Universal Music Künstler aus dem Genre Hip Hop sind nominiert

Das kommende Jahr fängt direkt mit einem großen Highlight an: Am 26. Januar 2014 werden zum 56. Mal die Grammy Awards verliehen. Schon jetzt stehen die Nominierungen der Hip Hop-Artists für den wohl wichtigsten Preis der Musikwelt fest.

Die Nominierungen für die 56. Grammy Awards stehen fest

Mit "Kiss Land" lieferte The Weeknd ein großartiges Album. Jetzt wurde der Rapper zusammen mit Wiz Khalifa für den Song "Remember You" in der Kategorie "Best Rap /Sung Collaboration" nominiert. Doch das Duo ist nicht allein. Auch der Spitzenreiter des Jahres, Jay-Z, ist mit "Holy Grail" featuring Justin Timberlake und "Part II (On The Run)" featuring Beyonce, nominiert.

Jay Z ist bei den Nominierungen für die Grammys ganz vorne dabei

Das sind aber für den Altmeister Jay-Z nicht die einzigen Nominierungen: Er hat insgesamt sage und schreibe fünf Mal Aussicht auf einen Grammy Award. Mit "Picasso Baby (A Performance Art Film)" bewies der Rapper, dass er nicht nur ein Händchen für freshe Beats, sondern auch für deren audio-visuelle Umsetzung hat. Deshalb geht er hiermit ins Rennen um das "Best Music Video". Sein Album "Magna Carta Holy Grail" ist natürlich auch nominiert. Hierfür darf er auf den Titel "Best Recording Package" hoffen.

Die Nominierungen für das beste Rap Album sind da

Spannend wird es in der Kategorie "Best Rap Album". Nominiert sind Drake mit "Nothing Was The Same", Jay-Zs Album "Magna Carta Holy Grail", Kendrick Lamar mit "Good Kid, M.A.A.D City" und Kanye Wests Album "Yeezus". Die gleichen Künstler stehen auch in der Kategorie "Best Rap Song" zur Wahl: Jay-Z mit "Holy Grail", "Started From The Bottom" von Drake, gefolgt von Kanye Wests Song "New Slaves" und Kendrick Lamars "F***in' Problems".  

Kendrick Lamar ist für "Album Of The Year" nominiert

2013 war das Jahr von Kendrick Lamar – das spiegeln natürlich auch seine Grammy Nominierungen wider. Er steht nicht nur mit "Good Kid, M.A.A.D City" für die Sparte "Album Of The Year" zur Wahl, sondern auch für "Best New Artist". Der Titel "Best Rap Performance" ist besonders heiß von vier Künstlern umkämpft: Zur Wahl stehen Drake mit "Started From The Bottom", "Berzerk" von Eminem, Jay-Z Song "Tom Ford" und "Swimming Pools (Drank)" von Kendrick Lamar. Außerdem aus der Urban-Sparte nominiert ist Gregory Porter. Er ist mit "Hey Laura" in der Kategorie "Best Traditional R&B Performance" nominiert. Jetzt heißt es nur noch Daumen drücken!

>>> Erfahrt hier, welche Künstler aus dem Genre Rock nominiert sind

>>> Erfahrt hier, welche Künstler aus dem Genre Pop nominiert sind


KOMMENTARE

Kommentar speichern