Backstage
Jay-Z, Jay-Z BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

09.06.2009

Diddy ist sauer auf Jay-Z

Jay-Z, Diddy ist sauer auf Jay-Z (c) Universal Music, Warner Music

Kaum droppt Jigga mit "D.O.A." (Death Of Autotune) DEN Diss gegen die Stimmenverzerrung und gleichzeitig eine Rueckforderung des realen Rap, schon machen sich in der Rap-Welt große Echos breit. Bisheriges Highlight: Während Jays Performance von "D.O.A." bei der "Hot97 Summer Jam" hüpfte ausgerechnet T-Pain auf die Bühne und ging ab wie Schmidts Katze. Jay im Hot97 Interview: "Das war zwar etwas seltsam, aber cool. Er meinte es nicht böse, er findet nur die Platte gut. Man sollte sich, was die Message angeht, nicht verwirren lassen. Ich sage nicht, dass Autotune wack ist, aber überlasst das lieber T-Pain, Lil Wayne und Kanye, denen, die das auf eine künslterische Art machen. Autotune ist aber nichts für Jedermann. Damit stagnierst du nur den HipHop. Du hörst Radio und jede Single beinhaltet Autotune. Wir müssen davon loskommen."

 

Nur blöd, dass Diddys neue Scheibe jetzt fast fertig ist und zu 95 Prozent aus Autotune-Tunes besteht! Oh shit!! Diddy hatte sich damals von T-Pain nämlich extra die Erlaubnis hierfür geholt… Gerüchten zufolge versuchen Diddys Leute nun Jay ans Telefon zu bekommen. Durch so eine Negativ-Promo von Jigga kann am Ende nämlich ganz schön viel Cash flöten gehen…

Foto-Credits: Universal Music, Warner Music


KOMMENTARE

Kommentar speichern