Backstage
Jay-Z, Jay-Z BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

08.09.2009

Jigga antwortet auf T-Pains "F*ck Jay-Z"

Jay-Z, Jigga antwortet auf T-Pains F*ck Jay-Z

Oh well… diese "Death Of Autotune"-Kiste nimmt wohl nie eine Ende… Nachdem T-Pain, quasi der King Of Autotune, vor Kurzem ein herzhaftes "F*uck Jay-Z, he’s old" ausspuckte, was bist dato übrigens noch nicht von ihm dementiert worden ist, bebilderte Jigga am Dienstag in der US Radio Morningshow von Ed Lover, was er denn von dem Vorfall hält:

 

"Ich habe äußerst klar gemacht, dass ich [in "D.O.A."] nicht von ihm sprach. Ich denke, er ist talentiert, ich denke nicht, dass er Autotune braucht, um Platten zu verkaufen, aber es ist sein Ding. "D.O.A" war nur für die Konversation gedacht. Ich habe gesagt, er brachte [Autotune] zurück."

 

Ruhig Blut Jigga, du wirst dich doch wohl nicht von dem kleinen T-Pain ärgern lassen, der kommt doch sowieso bald wieder mit einer Entschuldigung zurück gekrochen. Jedoch ist es auffällig, wie viele Jay-Z-Hater in den letzten Monaten aus dem Boden schossen - erst The Game, dann DMX und nun T-Pain. Auf die Frage, ob es sich vielleicht um einen Generations-Konflikt handele und ob er nicht zu alt wäre, um aktiv am Hip Hop teilzunehmen, reagierte Hova nur mit einem eiskalten Schulterzucken:

 

"Naja, jeder hat einen Geburtstag. Die haben sonst nicht viel, was sie sagen könnten, sie können weder meine bisherige Laufbahn als Künstler noch meine Lyrics als MC angreifen", so Jay. "Auch bei den ganzen Typen, die da herum rennen… Ich repräsentiere immer noch den Hip Hop.. Ich repräsentiere die Kultur."

 

Word!

 

Foto-Credit: Hot97.com


KOMMENTARE

Kommentar speichern