Backstage
Jay-Z, Jay-Z BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

14.01.2010

Jay-Z doch kein Illuminat?

Jay-Z, Jay-Z doch kein Illuminat?

Man nehme ein paar okkulte Symbole, einen Song namens "Lucifer" und eine Menge Cash - schon klebt einem das Gerücht einer Illuminaten-Angehörigkeit wie ein Stück Hundekot am Schuh. Seit Jahren plagt sich unser selbst ernannte Hova schon mit diesem Flurtalk rum, nicht nur "Lucifer", sondern unter anderem auch "Empire State Of Mind",  Zeilen wie "Illuminati want my mind soul and my body, secret society they trynna keep an eye on me" ("D'Evils"), dem Video zu "On To The Next One" oder auch dem illuminatischen Symbolismus in manchen von Jiggas Rocawear Designs werden auf dubiosen Webseiten okkultistische Machenschaften nachgesagt. Doch auch Rihanna und Kanye West werden des Illuminatentums beschuldigt, weil sie im Video zu "Run This Town" eine Fackel herumreichen ("so, wie man Luzifer gegenüber eine Fackel hebt") und dem Titel wie auch Text nach eine neue weltwirtschaftliche Ordnung ankündigen, die durch geheime (luziferianische) Gesellschaften geführt wird.

 

Gehört Jay-Z wirklich der Geheimgesellschaft der Illuminaten an? Wird er von den Illuminaten vielleicht auch nur dafür bezahlt, dass er in seinen Songs, Videos und Klamotten-Designs Promotion für den Orden macht? Oder ist Jay einfach nur ein smarter Geschäftsmann, der weiß was sich verkauft, dem man dies jedoch vielleicht auch aus Gründen seiner Herkunft nicht zutraut?

 

Jigga hat diese absurden Spekulationen nun endgültig satt und führte mit Angie Martinez in ihrer Radioshow bei Hot97 kürzlich ein klärendes Gespräch: "Ich weiß nicht, wo es herkam, ich weiß nicht, wo es begann. Nein, nicht ich. Ich habe nie damit zu tun gehabt. Warum in aller Welt sollte ich das tun? Das ist doch bescheuert." Würde er aber tatsächlich einer geheimen Organisation angehören, so hätte ihm das in Sachen Rassismus und Toleranz wohl nicht viel geholfen: "Ich komme nicht mal in einen Golf Club in Palm Springs rein", so Scherzkeks Jay. "Ich denke, ich bin ein Entertainer. Ich unterhalte. Die Leute denken sich dann ihren Teil."

 

Super, dann ist das ja geklärt! Übrigens... spielt man Lil Wayne's "I Feel Like Dying" rückwärts ab, so rappt er angeblich von Mord, Vergewaltigung und spricht die Worte "under the ground beneath you". Betet Weezy etwa den Teufel an? Oder haben wir da nur wieder ein Gerücht in die Welt gesetzt? ;)


KOMMENTARE

Kommentar speichern