Aktuelles Album

Facebook

News

30.11.2016

Das Album "Mosaik" – JIMEK und MoTrip zelebrieren die Verbindung zweier musikalischer Welten

Zwei Genre, zwei Musiker, ein Orchester – auf dem Album "Mosaik" fügen Komponist JIMEK und Rapper MoTrip zusammen, was scheinbar nicht zusammen gehört.

Jimek, Das Album Mosaik – JIMEK und MoTrip zelebrieren die Verbindung zweier musikalischer Welten Sascha Haubold

Im September 2016 wagten Komponist JIMEK und Rapper MoTrip in Zusammenarbeit mit dem Konzerthausorchester Berlin ein Experiment, das seines Gleichen sucht: Klassik verschmolzen mit Hip-Hop, dargeboten in einem Tempel der klassischen Musik, dem Berliner Konzerthaus. Jetzt präsentiert das Gespann mit dem Album "Mosaik – MoTrip orchestrated by JIMEK" die Früchte seiner Arbeit.

"Mosaik" – Der Name ist Programm

So vielfältig wie seine Interpreten präsentiert sich auch das gemeinsame Album von JIMEK und MoTrip. Es erstrahlen ausgewählte Titel aus des Rappers Alben "Embryo" und "Mama" in einem von JIMEK arrangierten, fulminanten Orchestersound. Ergänzt wird das Programm durch drei von MoTrip und JIMEK exklusiv für das Album geschriebene Titel. Darüber hinaus bereichert der polnische Komponist das Album "Mosaik - MoTrip orchestrated by JIMEK" durch seine Eigenkomposition "Crux".

JIMEK – Die Klassik im Blut

Seit frühester Kindheit mit klassischer Musik vertraut, schlägt das Herz des polnischen Komponisten JIMEK auch heute noch für die Welt der Klassik. Ob Mozart oder Bach, Wagner oder Karajan, die Welt der klassischen Musik ist sein Zuhause, die Musik von heute seine Leidenschaft. Mit dem Album "Mosaik" trägt JIMEK beidem Rechnung und verrät im Interview noch mehr über sich und seine Ansichten.


KOMMENTARE

Kommentar speichern