Backstage
Joachim Fest BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Produktdetail
Joachim Fest, Ich nicht, 00602517147256

Ich nicht

Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon Literatur
VÖ:
23.03.2007
Bestellnr.:
00602517147256
Produktinformation:

"Ich nicht - Erinnerungen an eine Kindheit und Jugend" - der Bestseller von Joachim Fest, gelesen von Otto Sander. Mit einem Nachwort von Alexander Fest.

"Der Hitler-Biograf und frühere FAZ-Herausgeber hinterlässt eines der imponierendsten Werke der deutschen Nachkriegs-Publizistik. Ein Meisterwerk." DER SPIEGEL

Kaum ein anderer hat unser Verständnis vom Dritten Reich so sehr geprägt wie Joachim Fest. Seine Biographien zu Adolf Hitler und Albert Speer oder seine Annäherungen an die letzten Tage im Führerbunker erreichten weltweit ein Millionenpublikum - doch wie hat er selbst, der Zeitgeschichtler, den Nationalsozialismus, den Krieg und das besiegte Deutschland erfahren? Mit dieser Autobiographie seiner Kindheit und Jugend gewährt Joachim Fest erstmals umfassenden Einblick in sein unmittelbares Erleben der dunklen Jahre. Ob er das katholische Elternhaus im Berliner Vorort Karlshorst schildert, das frühe Berufsverbot des Vaters, den eigenen Schulverweis - ob "Tante Dollys" Einführungen in die Opernwelt Berlins oder die Lebensklugheiten des großen Bruders, die Lektüre während des Wehrdienstes oder den siebentägigen Fluchtversuch aus amerikanischer Gefangenschaft: Es sind die längst überfälligen Angaben zur eigenen Person eines geborenen Beobachters.
Joachim Fests geistige Physiognomie, seine Lust, die Mehrheiten des Tages zu provozieren, seine Unbeugsamkeit gegen moralischen Druck und seine Freude an Provokationen, vor allem aber der Geist unbedingter Freiheitlichkeit, den er als Publizist und Herausgeber in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bewies - all das enthüllt dieses letzte und persönlichste Buch als Folge früher lebensgeschichtlicher Prägung. Nie hat Fest persönlicher, warmherziger und pointierter erzählt als in diesem Meisterwerk der Autobiographie. - Otto Sander übrigens war der Sprecher, den sich Joachim Fest für die Lesung von "ICH NICHT" gewünscht hat. Es gibt wohl kaum eine bessere Wahl.

Joachim Fest, geboren 1926 in Berlin, war Publizist und Historiker. Ab 1963 war er Chefredakteur des NDR und von 1973 bis 1993 Herausgeber der FAZ. Er lebte in Kronberg/Taunus und starb kurz vor Erscheinen seines letzten Buches im Herbst 2006.

Eine Produktion des Rundfunk Berlin-Brandenburg 2007
Gesamtlaufzeit: ca. 6 1/2 Stunden

"Ich nicht" bei Rowohlt.

KOMMENTARE

Kommentar speichern