Backstage
John Newman, John Newman BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

John Newman, Revolve, 00602547511812

Revolve

(Deluxe Edition)

Aktuelle Single

Facebook

News

22.10.2013

John Newman zeigt sich im Interview als Perfektionist

John Newman, John Newman zeigt sich im Interview als Perfektionist

Talentiert, soulig, unverwechselbar - viele Wörter, die auf John Newman zutreffen. Mit "Love Me Again" hat John definitiv einen Song geschaffen, der aufs Ohr geht und im Kopf bleibt. Auch mit seinem Album "Tribute" startet der talentierte Sänger seit dem 11. Oktober 2013 durch. Jetzt gab der Brite im NDR 2 ein sehr persönliches Interview.

Die Stimme ist John Newman am Wichtigsten

Oftmals wird der 23-jährige mit Sängern wie Alex Clare oder James Athur verglichen- wegen seiner auffallend prägnanten Stimme. John erklärt sich das folgender Maßen: "Ich würde sagen, dass die Stimme bis vor Kurzem nicht mehr so wichtig war. Es gibt viel Technik, die in den Studios benutzt wird, um den Gesang im Nachhinein zu korrigieren. Ich gebe hingegen alles, um das zu umgehen." Er selbst fühlt sich jedes Mal geschmeichelt zu denjenigen zu gehören, die wegen der Stimme auffallen - das sei das wichtigste an einem Song.

John Newman - der Perfektionist

Es ist äußerst selten, dass sich ein männlicher Sänger sich so ausführlich über Liebeskummer auslässt. "Ehrlich, wenn ich singe, dann ist das für mich, als würde ich weinen." Sein souliger Sound hilft ihm Geschehenes zu verarbeiten. Doch gerade was seinen einzigartigen Klang angeht, ist John sehr penibel. "Ich bin schon ein Kontroll-Freak oder wenigstens ein Perfektionist, der sich gerne mit jedem Detail befasst. Bei dem Album habe ich überall selbst Hand angelegt, auch bei der optischen Gestaltung und bei den Videos."

Die Songs auf "Tribute: großartig vertonter Liebeskummer

Dass John Spaß beim Schreiben und Gestalten des Albums "Tribute" hatte, ist deutlich zu hören. Themen wie Beziehungsende, Wut, Verzweiflung, Liebe sind auf "Love Me Again" oder "Try" verarbeitet. Auch der Song "Cheating" offenbart große Gefühle. "Den habe ich geschrieben, als ich um einiges jünger war." - ein Beweis dafür, dass John schon sehr früh ein gutes Händchen für Hits hatte. Überraschend sind auch seine simpel arrangierten Balladen "Gold Dust" und "Down The Line" mit ganz großem Gänsehautfaktor. Trotz all des Schmerzes, den er in seinem Album verarbeitet, sind die Songs tanz- und singbar. Ein wahrer Genuss für die Ohren.

>>> Lest hier das Interview mit John Newman von NDR 2

>>> Hier lest ihr den Artikel über John Newmans Album "Tribute" von NDR 2

>>> Kauft euch hier John Newmans Album "Tribute" in der Standard oder Deluxe Edition


KOMMENTARE

Kommentar speichern