Backstage
Jonas Kaufmann BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

24.01.2013

Jonas Kaufmanns Wagner-Album erscheint Mitte Februar

Jonas Kaufmann, Jonas Kaufmanns Wagner-Album erscheint Mitte Februar © Ken Howard

Jonas Kaufmann veröffentlicht am 15. Februar sein mit großer Spannung erwartetes, ganz der Musik Richard Wagners gewidmetes Album. Es beinhaltet Szenen aus dem Ring des Nibelungen und Kaufmanns erste Aufnahme der Gralserzählung aus dem „Lohengrin“ in der ungekürzten Fassung. Neben Opernrepertoire enthält das bei Decca erscheinende Album mit dem prägnanten Titel „Wagner“ auch Interpretationen der Wesendonck-Lieder, die nur selten von einem Tenor zu Gehör gebracht werden.

Das anlässlich Richard Wagners 200. Geburtstag veröffentlichte Album wirft neues Licht auf Kaufmanns Gesangskunst und Wagners Schaffen und darf schon jetzt zu den Höhepunkten unter den Aufnahmen im Wagner-Jahr gezählt werden. Jonas Kaufmanns Wagner-Album unterstreicht nicht allein die Ausnahmestellung des Tenors, sondern ist auch ein Ausweis seines künstlerischen Selbstverständisses. Der für seinen Wagemut bekannte Münchner gibt mit Siegfried, Rienzi, Tannhäuser und Walther von Stolzing erstmals Schlüsselrollen aus dem Wagner-Repertoire zum Besten, die er auf der Bühne bislang noch nicht in Angriff genommen hat. Insgesamt wählte Kaufmann für das Album nur zwei Stücke aus, mit denen er bereits live zu erleben war: den Monolog Siegfrieds aus der „Walküre“ und „Am Stillen Herd“ aus „Die Meistersinger“.

Bei der Aufnahme von „Wagner“ wurde Jonas Kaufmann vom Orchester der Deutschen Oper unterstützt. Die musikalische Leitung hatte mit dem britischen Dirigenten Donald Runnicles einer der erfahrensten Wagner-Dirigenten seiner Generation inne.


KOMMENTARE

Kommentar speichern