Backstage
Jonas Kaufmann BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

11.08.2015

The Age of Jonas Kaufmann - neue Veröffentlichungen auf CD und DVD

Mit "The Age of Puccini" skizziert Decca Jonas Kaufmanns Leidenschaft für die italienischen Opern des Verismo - eine neue DVD/Blu-ray-Box bezeugt mit vier verschiedenen Inszenierungen zudem die ungeheure Bühnenpräsenz des Tenors.

Jonas Kaufmann, The Age of Jonas Kaufmann - neue Veröffentlichungen auf CD und DVD © Getty Images

Mit "The Age of Puccini" entführt Decca die Ohren gezielt ins Zeitalter Puccinis und präsentiert die schönsten Arien des großen Opernkomponisten und seiner Zeitgenossen, die Jonas Kaufmann in den letzten Jahren aufgenommen hat in einer neuen Zusammenstellung auf CD und als Download. Der Sänger erhielt für die ausgewählten Titel, die bereits auf früheren Alben erschienen sind, in der Vergangenheit den International Opera Award, drei Gramophone Awards, den Goldenen Deutschland Preis, einen Grammy, den ECHO Klassik, die Bayerische Europamedaille und wurde darüberhinaus von Musical America zum Artist of the Year ernannt.

Zeugnisse einer Ära

Die Opern von Giacomo Puccini sind den meisten Klassikfreunden ein Begriff. Auch Amilcare Ponchielli, Pietro Mascagni und Ruggero Leoncavallo sind durch Opern wie "La Gioconda", "Cavalleria rusticana" oder "Pagliacci" heutzutage bekannt und beliebt. Liebhaber veristischer Opern können mit "The Age of Puccini" jetzt noch ein bisschen tiefer in die Materie eintauchen und sich noch dazu die ganze Zeit über an Jonas Kaufmanns unvergleichlicher Stimme erfreuen: Auf dem Album interpretiert der Sänger im Vergleich zu Puccinis omnipräsenten Dauerbrennern auch unbekanntere musikalische Schätze von Arrigo Boito, Francesco Cilea, Riccardo Zandonai, Umberto Giordano und Licinio Refice, die um die Wende zum 20. Jahrhundert entstanden sind.

Mit dem genüsslichen Entdecken dieses musikalischen Neulandes eröffnen sich neue Welten: Zutiefst anrührend ist Jonas Kaufmanns hochemotionale Interpretation von "Giulietta, son io" aus der Oper "Giulietta e Romeo" des Mascagni-Schülers Riccardo Zandonai aus dem Jahr 1922. In Francesco Cileas Romanze "È la solita storia del pastore" kann Jonas Kaufmann die Kunst langer Bögen im satten Forte unter Beweis stellen, wohingegen er im fast sphärischen Lied "Ombra di nube" von Licinio Refice, der vor allem für seine geistliche Musik bekannt war, ein so köstliches Pianissimo singt, dass man selbst vor Ehrfurcht Gänsehaut bekommt und völlig verstummt. "The Age of Puccini" ist eine Hommage an Puccini und seine Zeitgenossen.

Und...Action!

Wer Jonas Kaufmann nicht nur hören, sondern auch im bewegten Bild erleben möchte, darf sich über eine neue DVD/Blu-ray-Box freuen, die vier exzellente Inszenierungen präsentiert. Als Don José brillierte Jonas Kaufmann 2008 neben Vesselina Kasarova in George Bizets Oper "Carmen" gemeinsam mit Chor und Orchester der Oper Zürich unter der Leitung von Franz Welser-Möst. Am selben Ort sang der Tenor ein Jahr später unter der musikalischen Leitung von Paolo Carignani den Mario Cavaradossi in einer umjubelten "Tosca"-Produktion - mit Emily Magee als glühend eifersüchtiger Floria Tosca und Thomas Hampson als bitterböser Scarpia. In Charles Gounods "Faust" stand Jonas Kaufmann in einer Inszenierung von Desmond McAnuff in der MET in New York auf der Bühne, Jules Massenets "Werther" führte ihn mit großem Erfolg an die Opéra National de Paris, wo er unter Michel Plasson als Goethes junger Werther überzeugte.

All diese hochkarätigen Produktionen kann man nun zum Glück noch einmal in bester Qualität gesammelt zuhause nacherleben.


KOMMENTARE

Kommentar speichern