Backstage
Julia Hülsmann, Julia Hülsmann BACKSTAGE EXCLUSIV

News

04.02.2013

Julia Hülsmann Trio und Theo Bleckmann präsentieren “The Unsung Weill”

Julia Hülsmann, Julia Hülsmann Trio und Theo Bleckmann präsentieren The Unsung Weill © Volker Beushausen / ECM

Eine Rückkehr zu den Wurzeln ihrer Karriere unternehmen Julia Hülsmann und ihr Trio mit einem neuen Projekt namens “The Unsung Weill”. 2003 gelang der aus Bonn stammenden und in Berlin lebenden Pianistin mit der CD  “Scattering Poems”, das die norwegische Sängerin Rebekka Bakken featurete, der große Durchbruch. Das mit einem German Jazz Award ausgezeichnete Album enthielt vertonte Gedichte von E.E. Cummings. In den Jahren darauf folgten weitere Kooperationen mit Vokalisten wie Anna Lauvergnac (“Come Closer”, 2004) und Roger Cicero (“Good Morning Midnight”, 2006), bei denen mal dem Songwriter Randy Newman, mal der amerikanischen Dichterin Emily Dickinson gehuldigt wurde.
Nun hat sich das Julia Hülsmann Trio mit einem wirklich außergewöhnlichen Sängerzusammengetan: Dem seit beinahe 25 Jahren in New York lebenden Dortmunder Theo Bleckmann, der 2010 mit dem Echo Jazz Award als “Sänger des Jahres” geehrt wurde und in den USA neben einer Grammy-Nominierung und einem Bessie Award auch ein Stipendium der ASCAP Foundation erhielt.

Am 7. März wird dieses Quartett beim Kurt-Weill-Festival im Bauhaus in Dessau sein gemeinsames Projekt “The Unsung Weill” uraufführen. Auf dem Programm stehen vor allem neu arrangierte Klassiker aus dem Kurt-Weill-Songbook. Am 8. März präsentieren das Julia Hülsmann Trio und Theo Bleckmann ihr Projekt im Berliner A-Trane und am 10. März noch einmal im Essener Grillo-Theater. Das Julia Hülsmann Trio wird voraussichtlich im April unter dem Titel “In Full View” auch eine neues Album bei ECM herausbringen, auf dem als Gastsolist der britische Trompeter Tom Arthurs zu hören ist.

Julia Hülsmann Trio feat Theo Bleckmann “The Unsung Weill”-Tournee

07.03.2013                 Bauhaus, Dessau
08.03.2013                 A-Trane, Berlin
10.03.2013                 Grillo-Theater, Essen


KOMMENTARE

Kommentar speichern