Backstage
Julia Lezhneva BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

28.10.2015

Jugend und musikalische Meisterschaft im Doppelpack

Die 25-jährige Sopranistin Julia Lezhneva erobert auf ihrem Album "Händel" die italienischen Werke des jungen Komponisten.

Julia Lezhneva, Jugend und musikalische Meisterschaft im Doppelpack © Decca / Simon Fowler

Am 6. November 2015 erscheint bei der Decca das neue Album "Händel" der russischen Sopranistin Julia Lezhneva und verspricht bereits jetzt einen Hochgenuss an lebendiger Interpretationskunst. Im Zentrum stehen Kompositionen, die der 21-jährige Händel während seines Italien-Aufenthalts schrieb, darunter Oratorien wie "Il Trionfo del Tempo e del Disinganno", lateinische Kirchenmusik wie die marianische Antiphon "Salve Regina" sowie Arien aus Händels erster Oper "Rodrigo" und seinen italienische Kantaten.

Virtuos, ausdrucksstark und farbenreich: Julia Lezhneva setzt Händels frühe Meisterwerke grandios in Szene

Eindrucksvoll ausgestaltet von der erst 25-jährigen Sopranistin Julia Lezhneva, die bereits mit ihrem ersten Album "Alleluia" große Erfolge feierte, zeigen sich die Jugendwerke Händels in ihrer ganzen musikalischen Vielfalt. Die tänzerische Lebendigkeit der Stücke trifft auf die famose Virtuosität der Sängerin, dramatisch und reich an melodischen Wendungen entspinnen sich die italienischen Schöpfungen des Komponisten und werden in der Interpretation Lezhnevas zum betörenden Gesamterlebnis.

Weitere Händel-Konzerte in den kommenden Monaten

Auch in den Konzerten der Sopranistin nimmt Händel einen gewichtigen Platz ein: So wird Julia Lezhneva zusammen mit Countertenor Max Emanuel Cencic und Il Pomo D’Oro in einer konzertanten Aufführung der Oper "Tamerlano" in Amsterdam und London zu erleben sein, außerdem stehen Auftritte mit dem Concerto Köln in Frankfurt, Zürich, München und Halle auf dem Programm. 


KOMMENTARE

Kommentar speichern