Backstage
Julia Lezhneva BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

02.05.2017

Die Engelsstimme in der Wohnstatt der Engel - Julia Lezhneva begeisterte mit neuem GRAUN-Programm

Am Samstagabend erstrahlte die Dresdner Frauenkirche im vollen Glanz: die Besucher strömten in das Wahrzeichen der Stadt, um Julia Lezhneva ihre Aufwartung zu machen.

Julia Lezhneva, Die Engelsstimme in der Wohnstatt der Engel - Julia Lezhneva begeisterte mit neuem GRAUN-Programm © Decca / Simon Fowler

Die junge Sopranistin, zweifellos das non-plus-ultra im aktuellen Barockzirkus, war mit dem Lammerorchester Basel nach Dresden gekommen, um dem Komponisten ihres aktuellen Albums ihre Reverenz zu erweisen - Carl Heinrich Graun und einstens Hofkapelleister Friedrich des Großen. Erstmals in Deutschland stellte sie das anspruchsvolle Arienprogramm vor und überzeugte mit Stimme, Ausdruck und phänomenaler Virtuosität das Publikum. Mit zwei wunderschön gesungenen Zugaben, Grauns "Mi paventi il figlio indegno" aus Britannico und Händels "Lascia la spina" verabschiedete sie sich von ihrem Publikum in der Frauenkirche. Standing ovations für die sichtlich gerührte Sängerin, die mit ihrem ersten von vielen weiteren GRAUN-Abenden in diesem Jahr ihrem Album-Patron einen glänzenden Dienst erwies. Bravissima! 


KOMMENTARE

Kommentar speichern