News

20.12.2016

Emotional und persönlich: Das Debütalbum "Mamaherz" von Julia Maria Klein

Julia Maria Klein, Emotional und persönlich: Das Debütalbum Mamaherz von Julia Maria Klein

Eines der größten Geschenke im Leben eines Paares ist die Geburt eines Kindes. Julia Maria Klein erschafft auf "Mamaherz" einen dazu passenden Klangkosmos, der eines der intensivsten zwischenmenschlichen Gefühle thematisiert. Das Debütalbum der Sängerin und Songwriterin erscheint am 23. Dezember 2016.

12 kraftvolle Songs über Mutter- und Kinderliebe

Alles Songs auf dem Album "Mamaherz" wurden von Julia Maria Klein komponiert, produziert und eingespielt. Ihre wichtigste Inspirationsquelle war dabei neben ihrem beliebten Baby- und Familien-Blog "DasGlueckskind.de" vor allem ihr heute dreijähriger Sohn. "Wenn du lachst" ist deshalb direkt an ihr Kind adressiert. Die persönliche Note vermischt sich in Stücken wie "Dieser Moment" oder "Träume sind zum Leben da" mit einer universalen Botschaft an alle Eltern. So ist "Karussell" ein Appell an alle Erwachsenen, die Welt wieder mit Kinderaugen zu sehen.

"Ich lasse los" nimmt sich einem wichtigen und doch oft verdrängten Aspekt der Schwangerschaft an und findet tröstende und mitfühlende Töne für Mütter, deren Babys vor der Geburt versterben. Auf ihrem Blog hat Julia Maria Klein vorab die Song-Idee zu Müttern von so genannten Sternenkindern mit ihrer Community diskutiert und wurde in ihrem Anliegen vielfach motiviert und unterstützt.

Das erste deutschsprachige Album "nur für Mamas"

"Mamaherz" ist Julia Marias ganz persönliches, vertontes Mutter-Kind-Tagebuch und eine aufregende Entdeckungsreise: "Auf 'Mamaherz' transportiere ich Gefühle, die jede Mutter nachvollziehen kann. Ich will ausdrücken, dass es tausend Wege gibt, eine fürsorgliche, liebe Mama zu sein. Dafür muss man keinen festgeschriebenen Normen oder Formen folgen – sondern einzig und alleine auf sein Mamaherz hören!"


KOMMENTARE

Kommentar speichern