Backstage
Justin Bieber, Justin Bieber BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Justin Bieber, Purpose, 00602547576279

Purpose

(Vinyl)

Aktuelle Single

Facebook

News

21.11.2016

Die großen Gewinner der American Music Awards 2016: Drake, Justin Bieber und Rihanna

Nicki Minaj feat. Ariana Grande - Side To Side (Live)

In Los Angeles gingen am 20. November 2016 die American Music Awards über die Bühne. Bereits zum 44. Mal fand die Verleihung statt, bei der die erfolgreichsten und wichtigsten Musiker des Jahres geehrt werden. Die großen Gewinner des Abends sind klar: Justin Bieber, Drake und Rihanna konnten mit jeder Menge Awards nach Hause gehen.

Vier Auszeichnungen für Justin Bieber und Drake

Justin Bieber - Let Me Love You (Live)

Justin Bieber kann sich nicht beschweren. Bei den AMAs wurde er in der Kategorie Bester Künstler Rock/Pop ausgezeichnet, erhielt außerdem den Award für das beste Video ("Sorry"), das beste Rock/Pop-Album ("Purpose") und den besten Rock/Pop-Song ("Love Yourself"). Eine starke Leistung des Kanadiers. Sein Landsmann Drake zog nach und erhielt ebenfalls vier Preise: Bester Künstler Rap/Hiphop, bestes Album Rap/Hiphop ("VIEWS"), bester Song Rap/Hiphop ("Hotline Bling") sowie bester Song Soul/R&B gemeinsam mit Rihanna für "Work".

Starke Frauen unter sich

Lady Gaga - Million Reasons (Live)

Der Abend gehörte allerdings nicht nur den zwei kanadischen Superstars. Auch Rihanna konnte sich über drei Awards freuen. Neben der Auszeichnung für "Work", erhielt sie die begehrten Trophäen in den Kategorien beste Künstlerin Soul/R&B sowie bestes Album Soul/R&B für "ANTI". Ariana Grande wurde zudem eine ganz besondere Ehre zuteil. Sie gewann den Award für Künstler/in des Jahres und setzte sich unter anderem gegen Justin Bieber und Selena Gomez durch. Letztere gewann dafür in der Kategorie beste Künstlerin Pop/Rock, wandte sich in einer emotionalen Rede an ihre Fans und traf dabei auch den Nerv einiger Kollegen. 

Tolle Performances von Shawn Mendes, The Weeknd und Sting

Shawn Mendes - Treat You Better (Live)

Neben den Auszeichnungen stand auch die Live-Musik im Fokus der Veranstaltung. Eine starke Performance lieferte Shawn Mendes, der seine Hits "Treat You Better" und "Mercy" zum Besten gab. Auch Lady Gaga war auf der AMA-Bühne mit ihrem wunderschönen Song "Million Reasons" zu sehen. Weitere tolle Auftritte legten Sting, Maroon 5Kendrick Lamar, Ariana Grande & Nicki Minaj, James Bay, The Weeknd, Niall Horan sowie Justin Bieber hin, der übrigens via Live-Schalte aus Zürich zu sehen war.

Alle Performances des Abends gibt es hier zu sehen.


KOMMENTARE

Kommentar speichern