Backstage
Kanye West, Kanye West BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

News

18.06.2013

"Yeezus" - das vielschichtige sechste Kanye West Album

Kanye West, Yeezus ist da - Rick Rubin über das vielschichtige sechste Kanye West Album

Endlich. Die Erlösung: "Yeezus". Kanye West warf seinen Fans Häppchen vor: "New Slaves" an den Häuserwänden der Großstädte dieser Welt, "Black Skinhead" im Late Night TV. Beide Songs sagten eins voraus: Mit "Yeezus" führt Kanye West den Hip Hop zu einer neuen Härte. Doch nicht nur die Creme de la Creme des Hip Hop, die versammelte Elite der Pop-Musik vereint sich auf dem Album: von Daft Punk bis hin zu Bon Iver. Für den Zusammenhalt sorgt Producer-Genie Rick Rubin.

Kanye West stellt "Yeezus" mit der Hilfe eines Super-Produzenten fertig

Rubin stieß in letzter Minute zum Projekt. Kanyes Auftrag an den Super-Produzenten (Black Sabbath, Beastie Boys, Johnny Cash): Reduzieren, um das Maximum heraus zu holen. Über die Arbeit am Song "Bound" sagte Rubin: "Ich habe alle R&B Elemente rausgenommen, bis nur noch eine Baseline übrig blieb, die auf einer einzigen Note basiert. Am Ende hatten wir einen Track, der sich dem Punk zuwendet." Das Album hat einfach alles: immerhin samplet "Black Sinkhead" Marilyn Mansons "Beautiful People".

Dickes Lob für Yeezy von Rick Rubin

"Er ist ein wahrer Künstler, der Musik unter dem großen Schirm des HipHop macht", so Rubin über Kanye West. "Yeezus" würde die Grenzen des Hip Hop neu definieren. Kanye selber sieht es etwas einfacher: "West was my slave name. 'Yeezus' is my god name." (West war mein Sklavenname, 'Yeezus" ist mein gottgegebener Name).

>>> "Yeezus" von Kanye West bei Amazon bestellen

>>> "Yeezus" von Kanye West bei iTunes bestellen


KOMMENTARE

Kommentar speichern