Backstage
Karel Gott BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

News

31.10.2007

Karel Gott bekommt Firmen Award für "40 Jahre Universal Music"

Karel Gott, Karel Gott bekommt Firmen Award für 40 Jahre Universal Music
Es gibt nicht viele Künstler, die einen Vertrag auf Lebenszeit bei einer Tonträgerfirma unterschrieben haben und nach 40 Jahre erfolgreicher Karriere immer noch aktiv sind. Karel Gott gehört dazu. Zur Würdigung dieses Jubiläums wurde Karel Gott am 30. Oktober im Asam Schlössl in München von seinem Entdecker, dem ehemaligen Polydor-Chef Ossi Drechsler, ein Award für 40 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit mit Universal Music verliehen.

Zu Beginn seiner musikalischen Karriere hatte sich der begabte Prager dem Jazz verschrieben. Während er noch - auf Wunsch seines Vaters - tagsüber eine Lehre als Elektriker absolvierte, sang er abends in Clubs und Musikcafés. Ein fünfjähriges Studium am Konservatorium schloss sich an. Die erste Platte - sie erschien 1963 - war eine tschechische Version von Henry Mancinis "Moon River".

Erst fünf Jahre später, nachdem der Sänger das amerikanische Showbusiness studiert und sieben Monate lang vor ausverkauftem Haus in Las Vegas gesungen hatte, führt ihn der Karriereweg nach Deutschland. Mit der Schiwago-Melodie "Weißt Du wohin?" kletterte Karel Gott 1967 erstmals an die Spitze der deutschen Charts - einen Platz, auf den er in all den folgenden Jahren abonniert zu sein schien.

Lieder wie "Lady Carneval", "Einmal um die ganze Welt" oder "Biene Maja" katapultierten ihn in die erste Garde europäischer Show-Schaffender und bescherten ihm unzählige Goldene und Platin-Platten, Auszeichnungen und Ehrungen sowohl in Deutschland als auch in seiner tschechischen Heimat. Es gibt kaum ein Land, kaum eine Großstadt auf der Welt, in dem "die goldene Stimme aus Prag" noch nicht gastierte.

KOMMENTARE

Kommentar speichern