Backstage
Kastelruther Spatzen BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

23.09.2013

Biografie: Die Kastelruther Spatzen aus Südtirol und ihr "Planet der Lieder"

Kastelruther Spatzen, Biografie: Die Kastelruther Spatzen aus Südtirol und ihr Planet der Lieder

Erfolg und Langfristigkeit müssen im Musikgeschäft nicht zwingend Hand in Hand gehen. In einer Branche der schnellen Lieder werden nur die beständigsten Karrieren in Dekaden gerechnet und wenn sich 30 Jahre Kontinuität angesammelt hat, ist wohl jede Nachfrage überflüssig. Am deutlichsten lässt sich im Showgeschäft langfristiger Erfolg dann erkennen, wenn die Karriere der Künstler die Auszeichnungsreigen deutlich überlebt. Die Kastelruther Spatzen haben 5 x ‚Die Goldene Stimmgabel‘ sowie mehrere ‚Kronen der Volksmusik‘ erhalten und den ‚Grand Prix der Volksmusik‘ gewonnen. Diese 3 Award-Shows sind mittlerweile längst TV-Geschichte aber die Spatzen hingegen, stehen nach wie vor in alter Frische am Zenit des Erfolges. Ihre 13 (!) Echos sind längst im großen Buch der Branchengeschichte eingetragen und gelten als unverrückbares Maß der Dinge. 30 Jahre Erfolg, 30 Jahre Kontinuität. Beständigkeit im Tun, etwas das Fans besonders schätzen. Dann, wenn die See rauer wird, ist es schön wenn man Bojen hat, an denen man sich orientieren kann.

 

Vor 30 Jahren haben die Kastelruther Spatzen ihre erste Langspielplatte veröffentlicht. Schwarz. Vinyl. Titel: ‚Viel Spaß und Freude‘. Für den Walkman gab’s die Kassetten-Version. Musikkassetten werden heute auf Flohmärkten verscherbelt, Vinyl hingegen, erlebt gerade ein glorreiches Revival. Wie auch immer, der Titel des ersten Albums lautete ‚Viel Spaß und Freude‘. Jeder Spatz hatte dafür einen Titel beigesteuert, alle anderen Lieder stammten aus der Feder von Albin Gross. Auf dem Cover ist im Hintergrund der Schlern zu sehen. Der Dolomiten-Berg ist ein Wahrzeichen der Region. Der Schlern wurde von den Spatzen ausgewählt, weil man der Meinung war, der Berg ist berühmter als die Band‘. 30 Jahre später darf man durchaus behaupten, dass sich die Popularität von Berg und Band die Waage hält.

 

Bereits das erste Album wurde ein Erfolg und seither gibt es jedes Jahr dafür die verdienten Auszeichnungen. Gold, Platin, Doppelplatin und und und. All das hier aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Überreicht werden die Awards traditionell am Spatzenfest. Jedes Jahr im Oktober feiern die Spatzen und ihre Fans in Kastelruth ein 3-tägiges Zusammensein. Die Bezeichnung ‚Fest‘ ist dabei Understatement pur. 15.000 fröhliche Menschen im größten Festzelt Europas…unbeschreiblich. So etwas lässt sich nur persönlich erleben. Das Spatzenfest ist eine eigene Geschichte und wesentlicher  Teil der vergangenen 30 Jahre.

 

Ein Jubiläum dieser Art lässt sich nur mit einem Tonträger adäquat begehen. Der ‚Planet der Lieder‘ ist eine Doppel-CD welche dem Ereignis würdig ist und für Fans einen besonderen Leckerbissen darstellt. Zu 30 großen Hits der Band wurden 14 neue aufgenommen. Die Fans werden sich über 4 Titel aus dem Live Programm freuen, die erstmals auf CD erscheinen. Diese 4 Lieder zählen seit Jahren zu musikalischen Highlights der Konzerte. ‚Mein Zuhaus‘ - das Lied mit dem Country-Touch hat enormes Hitpotential. Lange ersehnt auch das ‚Tiroler Medley‘, der Bringer der Live-Shows der die Menschen auf die Tische treibt und der, ebenso lange auf CD herbeigesehnte, volkstümliche ‚Alte Franz‘.

 

Von den neuen Liedern sei vor allem ‚Der ganze Himmel ist noch frei‘ zu erwähnen. Das Lied ist perfekt fürs Spatzenfest. Ein Mitklatsch- und Mitsing-Hit. Ebenso auch ‚Ihr Herz hat keine Zweifel‘. Sowohl textlich als auch im Arrangement ist diese Ballade in der Tradition der großen Spatzen-Hits gehalten. Es ist seit langem die große Kunst dieser Musiker Schicksalsschläge auf besonders einfühlsame Art in ihren Liedern zu thematisieren.

 

Ein Lied befindet sich auf der Doppel-CD, welches hier nicht unerwähnt bleiben soll: ‚Judas küsst noch immer‘. In diesem Song geht es um menschliche Enttäuschung, zerbrochene Freundschaften und darum, was Neid aus einem Menschen machen kann. ‚Ins Herz sieht man nicht hinein‘ lautet eine der Textzeilen des Liedes und inwieweit die Spatzen darin die Ereignisse der jüngeren Vergangenheit aufarbeiten, sollen wohl nur die Musiker erklären. Schamlose Täuschung, Gier, Missbrauch und das Erschwindeln des Status einer ‚musikalischen Legende‘ wurden der Band vorgeworfen. Der mediale Sturm ist mittlerweile vorüber, die Verletzungen jedoch bleiben. Von den Fans gab es enormen Zuspruch und Rückhalt, was mit Sicherheit auch am Spatzenfest 2013 zu spüren sein wird. Dort, am ‚Planet der Lieder‘ will sich niemand die Magie des Festes zerstören lassen. Dort, in dieser ganz speziellen und wohl einzigartigen Welt, beamen sich Publikum und Band seit vielen Jahren auf ihren ganz eigenen Planeten. ‚Unsere Welt besteht aus Singen und Liedern‘, heißt es im gleichnamigen Song und mit jeder neuen CD bekommt der Planet Zuwachs.

 

Seit 30 Jahren kann man ihre Musik auch mit nach Hause nehmen. Jedes Wohnzimmer, jedes Auto, jeder kleine MP3-Player wird dann zum persönlichen ‚Planet der Lieder‘. Da darf man auch mit einer besonderen Doppel-CD ein bisschen Jubiläum feiern. Die Fans wird’s freuen.

 

-az-

 

Kastelruther Spatzen

 

Doppel-Album „Planet der Lieder“ ab 04.10.2013 erhältlich (06025 3732097), auch als Download

 

Weitere Informationen unter www.kastelruther-spatzen.de

 

Kontakt:

Promotionleitung: heiner.peschmann@umusic.com

Presse: francabarthel@franel.de

Funk Ost: reinhard.meynen@t-online.de

Funk Nord: maik.tappendorf@t-online.de

Funk West: paul.breuer@gmx.net

 

 

 

 

 

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern