Aktuelles Album

News

23.05.2013

Keith Jarretts “Standards”-Trio: Leseraktion

Die große Onlineserie, bei der uns Ihre persönliche Geschichte interessiert und es für Sie auch etwas Schönes zu gewinnen gibt.

Keith Jarrett Trio 1983 - 2013, Keith Jarretts Standards-Trio: Leseraktion © Daniela Yohannes / ECM Records

Liebe Leser,

im Januar 1983 trafen sich Keith Jarrett, Gary Peacock und Jack DeJohnette mit dem Produzenten Manfred Eicher für eine zweitägige Aufnahmesession in dem bekannten New Yorker Tonstudio Power Station.
Ihre Idee war, einfach ein Album mit Jazzstandards aufzunehmen. In einem Zeitalter, in dem eigentlich alle Jazzer um jeden Preis ihr eigenes Material spielen wollten, war dies ein fast schon konterrevolutionäres Unterfangen. Und es überraschte die Jazzwelt umso mehr, da Jarrett seit Mitte der 1960er Jahren kaum noch mit Klassikern des “Great American Songbook” in Berührung gekommen war und sich als ungemein fantasievoller Pianist etabliert hatte, der aus dem Stegreif die erstaunlichsten, abendfüllenden Soloimprovisationen zu spielen verstand.

Wir wollten damals eigentlich nur ein Album aufnehmen”, erinnerte sich Bassist Gary Peacock später, “aber dann hatten wir plötzlich genug Material für drei Alben zusammen. Es war unglaublich. Der einzige andere Pianist, mit dem ich zusammengespielt habe und der mich durch seine Interpretationen von Standards so ungeheuer beeindruckt hat, war Bill Evans. Als wir nun bei dieser Session anfingen Standards zu spielen...
Puh! Was für ein Tiefgründigkeit! Das war Musik auf einem völlig neuen Niveau!”

Die üppige Ernte dieser Sessions generierte die drei Alben “Standards, Vol. 1”, “Changes” und “Standards, Vol. 2”, die zwischen 1983 und 1985 von ECM veröffentlicht wurden.  Und das Trio von Keith Jarrett, Gary Peacock und Jack DeJohnette wurden von Musikfans und Kritikern schon bald ehrfurchstvoll nur noch das “Standards”-Trio genannt. Sechzehn weitere Alben sollte dieses fantastische Trio in den folgenden 30 Jahren einspielen. Zusammen bilden sie heute eines der faszinierendsten Audiokompendien von Jazzstandards. Nun erscheint am 24. Mai unter dem Titel “Somewhere” das zwanzigste Album des “Standards”-Trios.

Und jetzt sind Sie gefragt! Denn uns interessiert, was Sie persönlich mit Keith Jarretts “Standards”-Trio verbindet. Schreiben Sie uns bis zum 03.07.13 welches der vielen Alben für Sie persönlich am wichtigsten ist, bei welchem der Konzerte Sie vielleicht sogar im Publikum saßen, welche kleinen und großen Geschichten Ihnen in den Kopf kommen, wenn Sie zuhause Keith Jarrett anhören. Zu welchen Anlässen legen Sie diese Musik auf und warum sollte sich auch die jüngere Generation von diesen Klassikern begeistern lassen? Schildern Sie uns all das und werden Sie Teil unserer umfangreichen Onlineserie “Keith Jarretts ‘Standards’-Trio”.

Anschrift: redaktion@jazzecho.de
Unter allen Einsendungen verlosen wir:

1.Preis – 1 x Zwei Tickets für das einzige Deutschlandkonzert des Trios am 09.07.2013 in München
2.Preis – 3 x je eine Box „Setting Standards“
3.Preis – 5  x eine Aufnahme Ihrer Wahl des Keith Jarrett "Standards"-Trios

Nennen Sie bei der Einsendung bitte: Name und Alter, sowie die Stadt.

Gerne würden wir Ihre Aussage innerhalb der Serie veröffentlichen oder zitieren. Wenn Sie dies nicht wünschen oder nur anonym genannt werden wollen, teilen Sie uns dies bitte bei der Einsendung mit.


KOMMENTARE

Kommentar speichern