Backstage
Keith Jarrett BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

19.12.2003

Jazzmusiker erhalten Klassik-Auszeichnungen

Keith Jarrett, Jazzmusiker erhalten Klassik-Auszeichnungen

Pianist Keith Jarrett und Trompeter Wynton Marsalis - beide schon seit geraumer Zeit als Grenzgänger zwischen Jazz und klassischer Musik bekannt und gefeiert - wurden nun mit Musik-Preisen ausgezeichnet, die ansonsten ausschließlich klassischen Künstlern vorbehalten sind.

Jarrett wird im kommenden Juli im Rahmen des Copenhagen Jazz Festival den Sonning Music Prize 2004 entgegenenehmen, den als einziger Nicht-Klassiker vor ihm vor 20 Jahren Miles Davis erhielt. Der Sonning Music Prize wurde erstmals 1959 an Igor Strawinsky vergeben. Unter den Preisträgern befinden sich u.a. Dmitri Schostakowitsch, Leonard Bernstein, Yehudi Menuhin, Olivier Messiaen, Pierre Boulez und Issac Stern sowie die ECM-Labelkollegen Heinz Holliger (Preisträger 1987), Gidon Kremer (1989), András Schiff (1997) und György Kurtág (2003).

 

Marsalis wiederum wurde von Musical America mit dem Titel "Musiker des Jahres" geehrt - zu den zuvor mit diesem Titel Ausgezeichneten gehören u.a. Leonard Bernstein (1960 und 1989), Vladimir Horowitz (1965), Beverly Sills (1970), George Balanchine (1973), Rudolf Serkin (1979), Isaac Stern (1986), Kurt Masur (1993), Marilyn Horne (1995), Martha Argerich (2001), Simon Rattle (2002) und das Kronos Quartet (2003).


KOMMENTARE

Kommentar speichern