Backstage
Keith Jarrett BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

13.06.2007

Keith Jarrett In Concert: Live und auf einem neuen Album

Keith Jarrett, Keith Jarrett In Concert: Live und auf einem neuen Album

Auf deutschen Konzertbühnen ist der Pianist Keith Jarrett seit vielen Jahren ein äußerst seltener Gast. Und dies, obwohl er in Deutschland sein weltweit bekanntestes und erfolgreichstes Album ("The Köln Concert") sowie noch einige andere legendäre Aufnahmen (etwa in Bremen und München) live eingespielt hat. Als vor ein paar Monaten unter den Fans des Pianisten die Nachricht die Runde machte, daß Jarrett dieses Jahr gleich zweimal in Deutschland auftreten würde, war die Begeisterung so groß, daß beide Konzerte innerhalb kürzester Zeit ausverkauft waren. Während Jarrett am 16. Juli mit seinem gefeierten Standards-Trio beim Klavier-Festival Ruhr in Essen auftreten wird, gibt er am 21. Oktober in der Frankfurter Alten Oper ein Solokonzert. Ob eines dieser beiden Konzerte später den Weg auf einen Tonträger findet, bleibt abzuwarten.

Doch die beiden Konzerttermine sind für Jarrett-Aficionados nicht die einzigen Gründe zu frohlocken: Nachdem von dem Pianisten zuletzt im September 2006 das von der Kritik überschwenglich bejubelte Solo-Live-Album "The Carnegie Hall Concert" erschienen war, steht für Oktober 2007 unter dem Titel "My Foolish Heart" die Veröffentlichung eines weiteren Live-Albums an. Das Album wird den Mitschnitt eines Konzertes enthalten, das Jarrett im Jahr 2001 beim Jazzfestival im schweizerischen Montreux mit dem Standards-Trio gab. In ihrer Vorfreude auf die beiden bevorstehenden Konzertereignisse und das vielversprechende neue Album erklärten einige deutsche Jarrett-Adepten 2007 gleich zum Jarrett-Jahr. Für JazzEcho ist es allemal Anlaß genug, in den beiden kommenden Wochen noch einmal die Biographie dieses einzigartigen Improvisationskünstlers aufzubereiten.


KOMMENTARE

Kommentar speichern