Backstage
Kid Cudi, Kid Cudi BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

28.02.2010

Kid Cudi braucht keinen Ruhm

Kid Cudi, Kid Cudi braucht keinen Ruhm

Ein neuer Trend? Wie schon Lupe Fiasco ein paar Tage zuvor beteuerte nun auch Kid Cudi, dass er auf seinen Celebrity Status pfeift und auch trotz Kollabos mit Jay-Z oder Kanye West in keinster Weise das Bedürfnis verspürt, sich als Berühmtheit zur Schau zu stellen. Aus Cudis Sicht ist das Scheinwerferlicht völlig überbewertet.

 

"Ich bleibe immer stehen, schüttele Hände, sage 'What up', mache ein Foto, wenn jemand eins will, oder unterschreibe etwas. Wenn Leute dir folgen, und du kannst wirklich sagen, dass sie dir folgen, und du gehst etwas einkaufen oder essen und die Leute starren dich an, dann ist es typisch. Aber dann fragt man sich, 'Komm schon, bin ich wirklich berühmt?' Du musst dich das fragen. Ich bin nicht Justin Timberlake; ich bin nur dieser eine Typ und ich habe nie versucht mich größer zu machen, als ich es bin... Was du siehst ist was du in meiner Musik bekommst."

 

Doch nicht nur mit dieser Einstellung unterscheidet sich unser Kid aus Cleveland von den meisten seiner Rapper-Kollegen, Cudi hat auch wenig Lust seinen Namen durch ein Modelabel oder ein Parfum zur Marke zu machen.

 

"Niemals. Ich bin ein Fan von Mode; ich will der Konsument sein. Ich weiß, es ist bei Künstlern ein Klischee, dass sie ihre eigene Marke und so haben, aber das ist zu viel Stress."

 

Nicht schlecht, Herr Specht. Zu dieser Klaren Sicht können wir den Herrn nun wirklich nur beglückwünschen. Doch mit dieser Meinung steht Mr. Solo Dolo im Rap Biz auch ziemlich alleine da. Aber manchmal gelangt man eben nur dann an die Quelle, wenn man gegen den Strom schwimmt, aight?


KOMMENTARE

Kommentar speichern