Backstage
Kristina Bach BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

Biografie

14.08.2014

Biografie: Kristina Bach "Leben ist Liebe!"

Kristina Bach, Biografie: Kristina Bach Leben ist Liebe!

„Ich brauche viel mehr Rock `n` Roll, ich bin frivol und liebestoll, der Himmel ist sternhagelvoll mit Licht und Liebe“ (aus dem Song „Feier die Sünde“)

 

Nach dreijähriger Schaffenspause meldet sich Kristina Bach 2014 mit ihrem neuen Studio-Album „Leben ist Liebe!“ zurück. Es ist ihr vielseitigstes und eins ihrer besten Alben. Von Jazz, Rock über Dance und Pop dieser Tonträger akzeptiert bewusst keine musikalischen Grenzen. Die CD hat es in sich. Jeder der 15 Songs ist von Anfang bis Ende mit Liebe durchkomponiert und –produziert. „Leben ist Liebe!“ ist dabei mehr als ein Albumtitel, denn wer Kristina Bach kennt, weiß, dass es bei ihr auch als Lebensmotto durchgehen könnte. Sie liebt das Leben und sie lebt die Liebe. Sicher ist diese Lust- und Lebensfreude auch ein Teil ihres Erfolgsgeheimnisses, das ihr einen über Jahrzehnte anhaltenden Erfolg beschert hat.

 

Kristina Bach gehört schon seit 24 Jahren zu den erfolgreichsten deutschen Sängerinnen. Nach ihrem großen Durchbruch im Jahr 1990 mit dem Lied „Erst ein Cappuccino“, veröffentlichte die Vollblutmusikerin bisher 19 Alben und gewann, neben einer Vielzahl an Gold- und Platinauszeichnungen, sechs Mal in Folge die Deutsche Schlagerparade. Auch als Musikproduzentin, Texterin und Komponistin steht Kristina Bach an der Spitze. So schrieb sie seinerzeit u.a. auch für Jeanette Biedermann einen Nummer Eins-Hit nach dem anderen. Gerade erst hat sie mit dem Mega-Hit von Helene Fischer „Atemlos durch die Nacht“ - den mittlerweile jedes Kind in Deutschland singen kann - einen epochalen Schlager-Hit geschrieben, der in einer englischen Version, jetzt auch den Weg auf ihr eigenes Album gefunden hat. „Nach der ersten Erfolgswelle des Songs wurde von der Tonträgerfirma noch eine englische Version angefragt“, erklärt Kristina Bach. „Diese Fassung wurde aber letztlich nicht veröffentlicht. Der Song war, als ich ihn seinerzeit geschrieben habe, eigentlich für mein eigenes Album gedacht. So ist er jetzt halt auf Englisch von mir zu hören.“

 

Kristina Bach ist bekannt für ihre leidenschaftliche, gradlinige Art. Das sind Charaktereigenschaften, die sich auch in den zum Teil sehr persönlichen Songs widerspiegeln. Die Liebe und die unbändige Lust am Leben sind ihr Leitmotiv. Titel wie das eindeutige „Ich tu’s mit dir“ sind frech, ehrlich und substantiell geradeaus. Geschmackvoll eingesetzte Clubsounds machen den Song zu einer funkensprühenden Disco-Nummer mit internationalem Flair. Auch die erste Singleauskopplung „Dein vielleicht hat nicht gereicht“ geht Richtung moderner Dance-Schlager. Die pumpenden Bässe und ein treibender Disco-Groove machen den Song zum garantierten Tanzflächenfüller. Der Text um die Erkenntnis herum, an den Falschen geraten zu sein, passt perfekt zur musikalischen Linie. Das endgültige Bye-Bye ist da zwangsläufig und hebt das Lied auch textlich über die gängigen „heile Welt“ Schlagerschablonen hinweg. Ein weiterer Partykracher ist „Jetzt geht die Nacht erst los“. Der Song im akuten Liebesmodus ist auch in einem verwegenen House Remix zu hören. Ein wirklich cooler Clubmix, der den Song in schlagerfremde innovative Soundwolken aufsteigen lässt. Absolut hörenswert!

 

Die musikalische Versiertheit Kristina Bachs offenbart sich, in ihrer Fähigkeit verschiedene Genres raffiniert zu adaptieren. Bestes Beispiel hierfür ist der Song „Casanova“. Man sieht Kristina Bach förmlich in einer verrauchten Bar stehen und zur spärlichen Klavierbegleitung den Song ins Mikro hauchen. Sie verzaubert die elegant-erotische Jazznummer durch gesangliche Intimität und Klasse.

In eine ganz andere Richtung geht der Song „Mick Jagger“. Rockig und mit jeder Menge Stromgitarren-Einsatz lässt Kristina Bach hier ihre Liebe zur Rockmusik raus. Nomen ist hier Omen, denn im Architektur-Büro wird ein heißer Typ gefunden, der die „sexy Droge pur“ ist und in jedem Gen Mick Jaggers Doppelgänger zu sein scheint. Welche Frau wird da nicht schwach?

 

Apropos Hitqualitäten…Wer in diesem Jahr noch auf der Suche nach dem Sommerhit des Jahres  ist, sollte „Kaffee ohne Koffein“ auf keinen Fall verpassen. Einen Song, der mehr als weniger Kristina Bachs Lebenseinstellung repräsentiert. Mächtig und voller Energie versprüht der Titel pure Lebensfreude und ist eine liebevolle Hommage an die kleinen Sünden des Lebens. Und mal ehrlich, hat Kristina Bach nicht absolut recht, wenn sie singt „Kaffee ohne Koffein, Cola ohne Kalorien, stilles Wasser ohne Spritz, so zu leben ist ein Witz“. Diesem Motto schließt sich die hymnenartige Nummer „Feier die Sünde“ an. Untermalt von kräftigen Powerchords, sehnt sich Kristina Bach nach „viel mehr Rock `n` Roll“ in ihrem Leben. „Ich möchte die Menschen mit den Songs „Kaffee ohne Koffein“ und „Feier die Sünde“ aufrütteln, mal wieder ins Risiko zu gehen und mit Lust und Spaß zu leben“, verdeutlicht Kristina Bach ihr Credo.

 

Ab und an nähert sich Kristina Bach den Themen Liebe, Lust und Lebensart aber auch poetisch und nachdenklich. So zu hören in der wunderschön gesungenen Ballade „Sonnenkönigstage“ und dem persönlichen Lieblingsstück „Traumtänzerball“. „Sonnenkönigstage“ beschreibt die verzweifelte Situation einen geliebten Menschen nicht mehr bei sich zu haben. Doch obwohl das Schiff des ehemaligen Partners nun „woanders vor Anker“ geht, sollte man sich der Liebe nicht verschließen, sondern die schönen Erlebnisse in Erinnerung behalten. Und vielleicht findet man ja schon in naher Zukunft auch selbst wieder einen Hafen in dem man vor Anker gehen kann. „Traumtänzerball“ verbindet Lebensphilosophie mit der Liebe Kristina Bachs zu eleganten Tanzbällen. „Wir sind Gaga doch das mit Stil“ heißt es da und ruft dazu auf, das Leben in vollen Zügen zu genießen und im romantischen Sinne mal wieder - wie in jungen Tagen - verrückte Dinge zu tun.

 

Womit sich der Kreis am Ende schließt: „Die Leute müssen für ihr Glück aus verkrusteten Strukturen ausbrechen und wieder etwas wagen“, fordert Kristina Bach. „Wir müssen das Leben in die eigenen Hände nehmen und dürfen Lust, Liebe und Spaß bei all dem alltäglichen Trott nicht aus den Augen verlieren.“ „Leben ist Liebe!“ ist hierfür ein gelungenes Motto über das Nachzudenken sich jederzeit lohnt.

 

(sk)

 

Kristina Bach
Das Album „Leben ist Liebe!“ ist ab dem 15. August 2014 im Handel erhältlich.

Kontakt:
Promotionleitung:                     Heiner Peschmann        (Heiner.Peschmann@umusic.com)
Radio Nord:                             Maik Tappendorf          (Maik.Tappendorf@t-online.de)
Radio Süd / Ost:                      Reinhard Meynen          (Reinhard.Meynen@t-online.de)
Radio West/Südwest                Paul Breuer                  (buero@paulpromotion.de)
Presse/Online                           Stefan Kahé                 (stefan.kahe@kaheprdialog-home.de)