Backstage
Kristina Bach BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

24.03.2011

30-jähriges Bühnenjubiläum - Das Album zur Feier heißt „Große Träume“

Kristina Bach, 30-jähriges Bühnenjubiläum - Das Album zur Feier heißt Große Träume

2011 feiert Kristina Bach ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum. Das Album zur Feier heißt „Große Träume“ und wird auf ihrem eigenen Label B.M.G. erscheinen. „Große Träume“ konnte sich Kristina Bach im Laufe ihrer Karriere ja bekanntlich schon jede Menge erfüllen. Ein musikalischer Beleg dafür ist dieses Best Of-Album bestehend aus Dancefloor geeigneten Neuaufnahmen ihrer größten Hits wie „Erst ein Cappuccino“, „Er schenkte mir den Eifelturm“, „Hey ich such hier nicht den größten Lover“ und ein Medley aus: „Antonio“/“Caballero, Caballero“ die in liebevoller Arbeit neu für die Discos der Republik produziert wurden. Dazu kommt eine gelungene Neuproduktion des Kult-Hits "Gib nicht auf". Das Lied ist ein Duett mit Drafi Deutscher, das mit der Original Vocalspur von Drafi produktionstechnisch zu neuem Glanz verholfen wurde. Mit anderen Worten, hier treffen geniale Songs auf mutige Grooves und reinrassigen Discofox. Schlagerherz, was willst du mehr?

Natürlich weist das Album „Große Träume“ auch in die Zukunft und wartet mit zehn nagelneuen Songs auf. Die erste Single "Das geht noch immer unter die Haut" ist ein klassischer Bach-Schlager, der mit seiner wundervollen Melodie direkt ins Ohr geht und ganz einfach, wie im Liedtext erwähnt, „berührt und verführt“. Schlager meets sanfte Erotik – die Femme Fatal des deutschen Schlagers lässt ihren Frühlingsgefühlen freien Lauf und nimmt uns alle mit auf eine frischverliebte „tour d’amour“.

Kristina Bach, die 1962 in Mettmann als Kerstin Bräuer geboren wurde, gehört zu den erfolgreichsten deutschen Sängerinnen. Als Musikproduzentin, Texterin und Komponistin steht Kristina Bach ganz oben an der Spitze. Der große Durchbruch kam für die Sängerin mit der dreieinhalb-Oktaven-Stimme 1990 mit dem Lied "Erst ein Cappuccino". Kristina Bach gewann unter anderem sechs Mal hintereinander die Deutsche Schlagerparade, das schaffte vor und nach ihr kein anderer Interpret. Bisher veröffentlichte sie selbst 18 Alben, hat u.a. für mehr als eintausend geschriebene Songs mehrere Gold- und Platinauszeichnungen erhalten. 1993 war sie als Sängerin gar in den US-Billboard-Charts mit einer Dance-Version des Musicals "Phantom Of The Opera", mit der sie sich mehrere Wochen in den Top 20 halten konnte. 1997 schrieb und sang sie zusammen mit Drafi Deutscher den schon erwähnten Kult-Song "Gib' nicht auf".

Die Liste der Kollegen für die Kristina Bach als Autorin und oder Produzentin tätig ist, ist lang: Angelika Milster; Helene Fischer, Mireille Mathieu, Die Cappuccinos, Hansi Hinterseer, Edward Simoni, Stefanie Hertel, Bernhard Brink, Ireen Sheer, Michelle, Jeanette Biedermann etc. Für Letztere schrieb Kristina Bach 12! Top Ten Single Hits in Folge. Das hat bisher keine Frau im deutschen Musikbusiness bisher geschafft! Wen wundert es da, das die Musikmacherin, Entdeckerin und Produzentin von Michelle sowie Jeanette Biedermann nun selbst Chefin ihres eigenen Plattenlabels "B.M.G. Bach Music Group" (Universal Music) ist und dort viel versprechende Talente unter Vertrag hat, wie die Aufsteiger des Jahres "Die Cappuccinos" und die junge Annemarie Eilfeld, deren CD-Veröffentlichungen demnächst mit Spannung erwartet werden.

Auch sozial ist Kristina Bach sehr engagiert, so ist sie u.a. Patin für die Kinderhilfsorganisation „World Vision“, Schirmherrin des deutschen Allergie- und Asthma-Bundes (litt selbst als Kind unter Asthma) und Ambassadorin für die José Carreras Stiftung – Leukämie Kranker Menschen.

Und genau wie ihre Lebenslinien repräsentiert auch das Album „Große Träume“ alles wofür die einzigartige Künstlerin seit 30 Jahren steht. Kristina Bach ist einzig - aber nicht artig, nicht perfekt - doch in jedem Fall perfekt sie selbst! Und das ist es was letztlich zählt!


KOMMENTARE

Kommentar speichern