Backstage
Kristina Bach BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

02.04.2009

Biografie: Kristina Bach "Tagebuch einer Chaos Queen"

Was zum Teufel ist eine Chaos Queen? Eine Frage, die sich sofort stellt, wenn der Titel des neuen Albums von Kristina Bach ins Bewusstsein vorgedrungen ist. Für Kristina Bach ist der Titel ihres neuen Werks "Tagebuch einer Chaos Queen" ein ganz persönliches Leitmotiv. "Ich bin einfach eine Chaos Queen. Ich lebe für die Musik, schreibe Songs und Texte, stehe regelmäßig auf der Bühne, produziere Künstler im Studio und habe jetzt auch noch ein eigenes Label, das ich manage. Bei soviel Action geht das Alltagsleben oft im Chaos unter und ich weiß oft nicht mehr wo mir Kopf steht", gewährt uns Kristina Bach einen Blick hinter die privaten Kulissen. "Aber so bin ich", fügt sie noch lachend hinzu. "Und es ist ja bekannt, dass nur im Chaos Sterne geboren werden."

Und strahlende "Hitsterne" dringen bei dem aktuellen Album gleich im Dutzend ans Ohr. Das Erfolgsgeheimnis der neuen Lieder ist sicher, dass sich Männer und Frauen gleichermaßen angesprochen und berührt fühlen können. Die Gründe hierfür sind die Ehrlichkeit der Texte und das Talent eingängige Melodien zu schreiben oder bei anderen Schreibern zu erkennen. Ein Fähigkeit, die für den Erfolg der Künstlerin als Sängerin, Schreiberin und Produzentin von nicht zu unterschätzender Wichtigkeit ist.

Kristina Bach ist als Frau in einer "Männerdomäne” einzigartig weil total unabhängig. Es war ein langer steiniger Weg durch den gefahrvollen Parkour der Schlagerwelt bis zu dem Punkt, wo sie alles selbst bestimmt regeln und angehen konnte. Sie hat sicher auch Lehrgeld bezahlt. Doch am Ende hat sich ihre Unabhängigkeit von Produzenten, Schreibern und Managern gelohnt. Schon seit Jahren schreibt, produziert und trifft sie die Auswahl ihrer Songs selbst. Ihre Musik lebt von Authentizität, Sinnlichkeit, Lebenslust und fröhlichem Partyfeeling mit extrem hoher Fieberkurve. Mit ihrem neuen eigenen Label B*M*G* (Bach Music Group) startet die charismatische Sängerin nun auf allen Ebenen durch. Neben ihren eigenen Alben will sie sich dort auch verstärkt dem Nachwuchs widmen. Denn was nur wenige wissen, Kristina Bach macht es sich schon viele Jahre zur Aufgabe, Talente zu fördern. So geschehen 1992, als sie die Sängerin Michelle entdeckte und zum Erfolg führte. 1996 folgte Popstar Jeanette Biedermann. Sämtliche Erfolgsalben von Jeanette stammen aus der Feder von Kristina Bach. Jetzt gerade hilft sie der Gruppe "Die Cappuccinos" auf die Beine. Auch hier hat sie fast alle Songs geschrieben und die Auguren der Schlagerwelt sehen wahrhaft Großes auf den deutschen Musikmarkt zukommen.

Erfolge hat Kristina Bach schon nahezu für zwei Leben eingefahren. Neben zahlreichen ECHO-Nominierungen wurde die Künstlerin u.a. mit der "Goldenen Stimmgabel”, der "Silbernen Muse” und dem "Goldenen Mikrofon” ausgezeichnet. Jedes ihrer bisher 14 veröffentlichten Alben konnte sich in den deutschen Verkaufscharts der Top 100 über mehrere Wochen platzieren. Eine echte Sensation war dabei ihr Einstieg in die "US-Billboard-Charts” mit ihrer Interpretation des Musical-Titels "Phantom Of The Opera", wo sie sich mehrere Wochen unter den Top 20 behaupten konnte.

Auch auf "Tagebuch einer Chaos Queen" überzeugt Kristina Bach mit zündenden Schlagerhits, die textlich wie musikalisch ihre ganz eigene Welt zeichnen. Angefangen beim Titelsong, der mit lustigem und liebevollem Augenzwinkern Einblick in den normalen Bachschen Alltagswahnsinn gewährt, mit der fröhlichen Erkenntnis, dass ihr Partner zum Glück die Chaoswelt für sie regelt. Einen Blick zurück und gleichzeitig nach vorn gewährt der emotionsgeladene, ehrliche Song "Du warst doch mal mein Mann". Liebe, Glück, Streit, Enttäuschungen und am Ende die Scheidung, auch diese Story füllt das "Tagebuch der Chaos Queen". Am Ende steht aber der Wunsch, dass man sich wieder die Hand gibt und gute Freunde bleibt. Ein weiterer potentieller Singlekandidat ist das fröhliche Liebeslied "Ich wär so gern unvernünftig". Wer nach dem Schlagersound von morgen sucht wird hier fündig. Poppig, dancig und mit einem eingängigen Mitsing-Refrain versehen steht der Song exemplarisch für die hohe Qualität des modernen Bachschen Songwritings.

Im krassen Gegensatz hierzu steht der Song "Ein Sonntag im Pyjama". Kuschelig und mit einem Hauch Erotik ruft das Lied jeden Tag zum "Kuschel-Sonntag" aus. Aber auch Partysongs sind auf dem Tonträger zu finden: Eine Mischung aus Partyfeeling und geheimen Liebesgefühlen verströmt zum Beispiel der Titel "Der letzte Schmetterling (Fly Away)". Hier geht es um eine kurze aber heftige Liebesaffäre, um ein süßes Geheimnis, das leise und in Schönheit wie ein "Schmetterling" davonfliegt. Höhepunkte des Albums sind aber sicher auch die grandiosen Balladen wie "Wenn die ganze Welt noch heute untergeht" oder der monumentale Schlusssong "Bis unser Leuchtturm nicht mehr brennt". Hier kann Kristina Bach zeigen, was sie gesanglich zu leisten imstande ist. "Balladen sind für mich etwas ganz Besonderes", plaudert sie aus dem Nähkästchen der Studioarbeit. "Bei diesen Songs läuft es mir schon bei den Aufnahmen oft kalt den Rücken runter, hier kann ich meinen Emotionen wirklich freien Lauf lassen und zeigen, was ich gesanglich drauf habe."

Und so folgt Hit auf Hit auf Hit…"Tagebuch einer Chaos Queen" berührt, verführt oder macht einfach gute Laune. Wer immer deutschen Schlager liebt, der muss diese besondere Schlager-Album haben.


KOMMENTARE

Kommentar speichern