Backstage
Lady Gaga BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Lady Gaga, Joanne, 00602557186444

Joanne

(Deluxe Edition)

Aktuelle Single

Facebook

News

08.12.2015

Diese Universal Music Pop-Künstler sind für den Grammy 2016 nominiert

Lady Gaga, Diese Universal Music Pop-Künstler sind für den Grammy 2016 nominiert

Am 15. Februar 2016 findet im Staples Center in Los Angeles zum 58. Mal die Verleihung der Grammys statt. In insgesamt 82 Kategorien wird der Preis an die erfolgreichsten Künstler des vergangenen Jahres vergeben. Mit sieben Nominierungen führt Taylor Swift die Riege der Nominierten Universal Music Pop-Künstler an, aber auch Chris Stapleton und Justin Bieber dürfen auf einen Preis hoffen. Wer sonst ins Rennen für ein begehrtes goldenes Grammophon geht, lest ihr hier:

Record Of The Year

Die amerikanische Sängerin Taylor Swift darf sich dank ihres selbstironischen Hits "Blank Space" über eine Nominierung in der Kategorie Record Of The Year freuen. Im Ohrwurm verkauft sich der Megastar als ständig datende Jungreiche, die sich oft verliebt und nach erneutem Scheitern einer weiteren Beziehung ihren Ex rachsüchtig zum Teufel jagt. Das wird nicht nur im Text, sondern besonders im sehr gelungen Musik-Video klar. Ihre Chancen, den Award mit nach Hause nehmen zu dürfen, stehen gut. 

Album Of The Year

Es wird erneut spannend für Taylor Swift: Die Blondine ist neben Kendrick Lamar und The Weeknd einer der meistnominierten Künstler der 58. Grammy-Awards. Das besondere be Taylor: Sie darf auf Auszeichnungen in den meisten Königsdisziplinen der Verleihung hoffen. Die Sängerin hat am im Frühjahr 2016 Aussichten, für ihren Longplayer "1989" die Auszeichnung in der Sparte Album Of The Year abzuräumen. Ebenfalls nominiert ist Country-Star Chris Stapleton für das aktuelle Album "Traveller". 

Song Of The Year

Hier treffen wir einmal mehr auf Taylor Swift, die es als einzige Universal Music Pop-Künstlerin zu einer Nominierung in dieser Kategorie geschafft hat. Die Auszeichnung winkt ihr erneut für den nicht ganz ernstgemeinten Track "Blank Space", der uns in diesem Jahr begleitet hat und den man bis heute gar nicht oft genug hören kann. Mit diesem Hit präsentierte Taylor die zweite Single-Auskopplung aus dem Erfolgs-Album "1989". 

Best New Artist 

Auch Lockenschopf Tori Kelly schaffte es in eine der vier Hauptdisziplinen des Grammy. Auf ihrem Debüt-Album "Unbreakable Smile" begeisterte die Newcomerin mit modernem, mitreißenden Pop-Sound. In der Kategorie Best New Artist muss sich die 22-Jährige unter anderen gegen den britischen Musiker und Label-Kollegen James Bay behaupten. 

Best Pop Solo Performance 

Auch in dieser Kategorie freut sich Taylor Swift über eine Nominierung für "Blank Space". Welche Auszeichnungen die "Shake It Off"-Hit-Makerin tatsächlich mit nach Hause nehmen darf, erfahren wir im kommenden Jahr. Wir drücken die Daumen, dass sie ebenso erfolgreich sein, wird wie bei den Billboard Awards 2015, über die ihr hier mehr erfahren könnt

Best Pop Duo/Group Performance und Best Music Video

Konkurrenz in den Sparten Album Of The Year und Song Of The Year bekommt Taylor Swift von Kendrick Lamar, mit dem sie allerdings als Sieger in den Kategorien Bestes Pop Duo und Bestes Musikvideo gemeinsam jubeln könnte: Ihr Featuring, die Single "Bad Blood", könnte hier mit den begehrten Grammophonen geehrt werden.

Best Pop Vocal Album 

Taylor ist nicht zu stoppen: Ihr fünftes Studio-Album "1989" beschert ihr die zweite Nominierung in der oben genannten Kategorie. Das nach ihrem Geburtsjahr benannte "1989" ist definitiv eine musikalische Überraschung, denn es unterstreicht, wie sehr Taylor als Musikerin und Songschreiberin gewachsen ist und was musikalische Veränderungen für sie bedeuten.

Best Dance Recording 

Justin Biebers Comeback wird immer eindrucksvoller: Seine Kollaboration mit Diplo & Skrillex namens "Where Are Ü Now" bekommt eine Nominierung und darf bei der kommenden Grammy-Verleihung auf den begehrten Award hoffen. Erst kürzlich präsentierte der kanadische Sänger ein Tanzvideo zu diesem Track, der auch auf seinem aktuellen Album "Purpose" zu finden ist. 

Best Country Solo Performance und Best Country Song

Der gleichnamige Titeltrack aus Stapletons Solo-Scheibe macht seinen Erfolg perfekt: In gleich zwei weiteren Kategorien draf der Country-Musiker aus Nashville auf ein goldenes Grammophon hoffen. Dass er ein echter Siegertyp ist, bewies er schon bei den diesjährigen CMA-AwardsStapletons jüngster Longplayer wurde mit dem Award für das beste Album geehrt und darüber hinaus wurde der 37-Jährige als bester Newcomer und bester Countrysänger des Jahres 2015 ausgezeichnet. 

Best Country Album

Chris Stapleton präsentierte mit "Traveller" sein erstes Solo-Album und heimst damit die zweite Grammy-Nominierung ein. Aufgenommen wurde die Platte im historischen RCA Studio A in Nashville, wo dem Country-Musiker Produzent Dave Cobb und Toningenieur Vance Powell zur Seite standen. Dieser Longplayer schaffte es bereits auf Platz eins der Billboard 200 Album Charts sowie auf Platz zwei der Billboard 100 Artist Charts.

Best Song Written For Visual Media

Erst kürzlich wurde Lady Gaga von Billboard zur Frau des Jahres 2015 ernannt. Nun folgt eine Grammy-Nominierung für den Track "Till It Happens To You". Geschrieben hat die 29-Jährige diesen Song für die Dokumentation "Hunting Ground". Der Dokumentarfilm beschäftigt sich mit sexueller Gewalt an Studentinnen in den USA, die mitunter vertuscht wird. Ein toller Beitrag zu einer filmischen Umsetzung, die mit knallharten Fakten schockt. 


KOMMENTARE

Kommentar speichern