Backstage
Lang Lang BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

19.11.2008

Musik ist seine Sprache

Lang Lang, Musik ist seine Sprache

Kann man mit Mitte zwanzig schon sein Leben erzählen? Natürlich, wenn es genug zu berichten gibt. Und da kann man bei Lang Lang sich tatsächlich nicht beklagen. Schließlich hat es der Junge aus der chinesischen Provinz scheinbar mühelos an die Spitze des internationalen Musikgeschäfts geschafft, so als sei es das leichtesten der Welt.

War es aber nicht und das eine der vielen Erkenntnisse von "Musik is meine Sprache - Die Geschichte meines Lebens". Denn Talent ist die eine Sache, die Geschicklichkeit, die Untiefen der kulturellen Szene zu umschiffen eine andere. Das hat durchaus auch mit Entbehrungen zu tun: "Als meine Mutter mich zum Abschied umarmte, klang mir Musik in den Ohren - eine traurige Melodie, an die ich mich nicht mehr erinnern kann. Ich war neun Jahre alt und konnte mir ein Leben ohne meine Mutter nicht vorstellen. Sie war die Welt für mich. Sie würde nach Shenyang zurückfahren, während ich bei meinem Vater in Peking blieb. Shenyang, das war mein Zuhause, dort lebten die Menschen die ich kannte und liebte. Peking dagegen war kalt und einsam, ein riesiger Moloch mit endlosen Boulevards voller Leute. Es war die Stadt, in der ich niemanden kannte". (Lang Lang, S.13)
 
Und von wo aus Lang Langs Karriere startete. Inzwischen ist er ganz oben und so ist es höchst spannend, diesen Weg mit zu verfolgen. Bei der Abfassung von "Musik ist meine Sprache" stand übrigens der erfahrene Biograf David Ritz dem Pianisten zur Seite, der bereits die Lebenswege von Aretha Franklin oder auch Ray Charles in Buchform gebracht hat. So ist eine Lesereise der besonderen Art entstanden, die übrigens auch trefflich unter den Weihnachtsbaum passt.

Das Buch Musik ist meine Sprache: Die Geschichte meines Lebens jetzt kaufen.
Mehr über Lang Lang erfahren Sie hier.


KOMMENTARE

Kommentar speichern