Backstage
Leona Lewis, Leona Lewis BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Leona Lewis, I Am, 00602547442482

I Am

(Standard Version)

Aktuelle Single

Facebook

Biografie

13.05.2015

Leona Lewis, "Fire Under My Feet", 2015

Es passiert sehr selten, dass man einer Künstlerin begegnet, deren Musik für sich selbst spricht. Eine Stimme, die man sofort wiedererkennt, aber mit neuem Selbstbewusstsein und neuer Stärke, die man bisher nicht gehört hatte. Durch diese Stimme wurde Leona Lewis ein internationaler Erfolgsstar, erreichte Chartrekorde und startete mit ihrer Musik eine britische Invasion der US-Charts.

An ihrem brandneuen Album konnte sie mit einer neuen kreativen Freiheit arbeiten und hatte keine Angst mehr davor, gehört zu werden. Dadurch übernahm Leona mehr Kontrolle über das Songwriting und den Aufnahmeprozess als je zuvor. Das Ergebnis ist eine Ansammlung von emotionalen, direkten Songs, die nicht nur Leonas unübertroffene Stimme in den Vordergrund stellen sondern auch Leona als Person – ganz authentisch und ehrlich.

"Fire Under My Feet" wurde von Leona Lewis und Toby Gad (John Legend, Beyoncé) zusammen geschrieben und ist die erste Single ihres neuen Studio-Albums, das in Kürze erscheint. Mitte April 2015 stellte Leona Lewis im Rahmen eines Showcases im Londoner "Hospital Club" einigen ausgewählten britischen Medienpartnern bereits fünf neue Songs aus ihrem mit Spannung erwarteten neuen Album vor. Die Resonanz war überwältigend.

Leona Lewis wurde 1985 in London geboren und ist Sängerin und Songwriterin. Bereits im Alter von 13 Jahren begann sie, Musik zu schreiben. Der weltweite Durchbruch gelang ihr 2006, als sie die dritte Staffel der britischen Talentshow-Ausgabe von "X Factor" gewann. 2007 erzielte sie schließlich mit ihrer ersten kommerziellen Single "Bleeding Love" und dem Album "Spirit" sensationelle Erfolge.

"Bleeding Love" (Co-.Autor Ryan Tedder von OneRepublic) war ein Nr.-1-Hit in mehr als 30 Ländern und die bestverkaufte Single des Jahres 2008 in England. Der Titel verblieb sieben Wochen in Folge auf Platz 1 der britischen Top 40. - "Spirit" ging in die britische und amerikanische Musikgeschichte 2007 ein: Es war in betreffendem Jahr das meistverkaufte Album in UK und das erste Album einer englischen Solokünstlerin, das Platz 1 der US-Billboard-Top-200 belegte.

Auch in Deutschland schossen sowohl "Bleeding Love" als auch "Spirit" auf Platz 1 der Charts. – Lewis wurde mit drei GRAMMYs für "Bleeding Love" bzw. "Spirit" nominiert. Des Weiteren erwies sich "Bleeding Love" als meistgespieltes Liebeslied der Dekade 2001 – 2010 in England. 2009 erschien Leonas zweites Studioalbum "Echo". Es entstand unter der Mitwirkung von Ryan Tedder und Justin Timberlake.

Auch dieses Album ging auf Platz 1 der UK-Charts. In Deutschland erreichte es Platz 3. 2010 unternahm Leona Lewis erstmals eine Tournee durch ihre Heimat. U. a. spielte sie an vier Abenden in einer ausverkauften "o2 World" in London. 2012 folgte "Glassheart", Lewis‘ dritter Longplayer. Bereits ein Jahr vorher kam die erste Single daraus, "Collide", auf den Markt und wurde ebenfalls für einen GRAMMY nominiert.

Das Album erreichte Platz 3 der UK-Charts und Platz 6 der Charts in Deutschland. Das vierte Studioalbum der schönen Britin erscheint im Herbst 2015. Leona Lewis ist engagierte Tierschützerin und setzt sich zudem für die Belange benachteiligter Kinder ein. 2009 brachte sie ein selbstbenanntes Parfum auf den Markt sowie ihre Autobiografie "Dreams".