Backstage
Lorde, Lorde BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

02.01.2014

Pop Princess statt Teen Hottie: Lorde spricht im Interview klare Worte

Lorde, Pop Princess statt Teen Hottie: Lorde spricht im Interview klare Worte

Ella Yelich-O'Connor a.k.a. Lorde gab kürzlich ein Interview für die New York Times, in dem sie sich über das Bild äußerte, das Medien von ihr zeichnen. Sie sei keineswegs prüde, gab die 17-Jährige zu Protokoll. Die "Royals"-Sängerin denke aber, dass sich auszuziehen nicht zu ihrer Musik passe und ihr auch nicht helfe, ihre Geschichten besser zu erzählen. 

Lorde sieht sich grundsätzlich als Pop-Prinzessin

Außerdem stellte die aus Auckland stammende Neuseeländerin klar, dass sie bitte nie wieder "Teen Hottie" genannt werden möchte: "The phrase 'teen hottie' literally makes me want to throw up." Im Pop ginge es darum, einen Gedanken auf den Punkt zu bringen und ihn zu vereinfachen. Ihre Texte seien zwar alles andere als einfach, dennoch sehe sie sich im Herzen als Pop-Prinzessin, die nicht auf ihr Äußeres reduziert werden möchte.

Lorde ist die erste Neuseeländerin, die einen Nummer 1 Hit in den USA schaffte

Dass Lordes mystisch-erhabener Mix aus poppigen Melodien und rockigen Elementen gut ankommt, beweist der große Erfolg ihres Debütalbums "Pure Heroine". Allein in den USA ist sie die seit 25 Jahren jüngste Künstlerin, die es an die Spitze der Charts schaffte. Außerdem darf sich die Singer / Songwriterin derzeit über vier Grammy-Nominierungen freuen.

>>> Lest hier das komplette Interview mit Lorde

>>> Hier Lordes Debütalbum "Pure Heroine" in der Extended Edition bei Amazon oder iTunes runterladen

>>> Zahlreiche Videos von Lorde erwarten euch hier


KOMMENTARE

Kommentar speichern