Backstage
Lorde, Lorde BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

27.01.2014

Song Of The Year: Wichtigste Grammy-Auszeichnung geht an Lorde

 

Eine strahlende Lorde nahm im langen schwarzen Kleid einen der wichtigsten Musik-Preise des Jahres entgegen: Für "Royals" gewann Ella Yelich O'Connor (so der Lordes bürgerlicher Name) gemeinsam mit ihrem Co-Writer Joel Little bei den diesjährigen Grammys den Titel "Song Of The Year". Sie setzte sich damit gegen Katy Perrys "Roar", "Just Give Me A Reason" von Pink feat. Nate Ruess, "Locked Out of Heaven" von Bruno Mars und "Same Love" von Macklemore & Ryan Lewis feat. Mary Lambert durch. In ihrer Rede dankt Lorde ihrem Co-Autoren Joel und fährt fort: "Vielen Dank an alle, die geholfen haben, dass dieser Song explodiert ist. Das war eine verrückte Zeit"

Auch der Grammy für die Best Pop Solo Performance geht an Lorde

Auch in der Kategorie Best Pop Solo Performance räumt Lorde den Grammy ab. In ihren Dankesworten gesteht Lorde, dass sie diese Auszeichnung am wenigsten erwartet hat und wendet sich an die Konkurrenz in dieser Rubrik: "Danke an Bruno (Mars), Sara (Bareilles), Katy (Perry), Justin (Timberlake), ihr habt mich alle an irgendeinem Punkt meiner Karriere sehr inspiriert".

Lorde tritt bei den Grammys live auf

Wichtiger als der Gewinn der Preise ist Lorde allerdings ihre Musik. So lässt sie es sich nicht nehmen, vor dem Mega-Publikum der Grammys eine extravagante Version ihres Hits "Royals" zu performen. Die offizielle Grammy-Seite zeigt Bilder des Auftritts, über diesem Artikel könnt ihr ihn euch im Video ansehen. In einem Interview nach der Show zeigte sie sich so geerdet, wie man sie kennt: "Meine ganze Familie ist in LA. Ich werde also mit ihnen feiern und ganz viel Sprudelwasser trinken." Darauf stoßen wir an und sagen: Herzlichen Glückwunsch Lorde!

>>> Jetzt Lordes Debütalbum "Pure Heroine" in der Extended Edition inklusive der Hit-Single "Royals" bei Amazon oder iTunes laden

>>> Zahlreiche Videos von Lorde erwarten euch hier


KOMMENTARE

Kommentar speichern