Backstage
Lorde BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

18.04.2017

Unter kalifornischer Sonne: So war Lorde beim Coachella-Festival 2017

Lorde, Unter kalifornischer Sonne: So war Lorde beim Coachella-Festival 2017

Es ist wieder einmal ein Line-Up der Superlative: Das Coachella 2017 lockte am vergangenen Wochenende mit Namen wie Kendrick Lamar und Lady Gaga in die Colorado-Wüste. Auch der mit Spannung erwartete Auftritt von Lorde sorgte für ein großes Highlight des weltberühmten Festivals. Wie der Auftritt unter kalifornischer Sonne gewesen ist und was der Neuseeländerin sonst noch so passierte, erfahrt ihr hier. 

Schlaflos und trotzdem voller Energie: Lordes Auftritt beim Coachella-Festival 2017

#NOSLEEPTILCOACHELLA postete Lorde auf ihrem Facebook-Account: Die Neuseeländerin lieferte mit ihrem Auftritt ein Highlight des dritten Coachella-Abends. Dabei performte die 20-Jährige am Sonntag, den 16. April 2017 unter anderem ihren neuen Song "Homemade Dynamite" - eine Premiere in der wohl schönsten Kulisse beim wohl buntesten und heißbegehrtesten Musik-Festival der Welt. Darüber hinaus präsentierte sie einige Tracks ihres Albums "Melodrama", das am 16. Juni 2017 erscheint, und erfreute sich selbst an dem Wahnsinns-Auftritt. Die vorab im Hashtag erwähnte Schlaflosigkeit hat Lordes Performance aber keinen Abbruch getan: Die "Green Lights"-Sängerin rockte energetisch die Mainstage, während sie von den Mode-, Kunst- und Musik-Fanatikern im Publikum gebührend gefeiert wurde.

Überraschung im kleinen Kreis: Lorde spielt Spontan-Konzert in US-Kleinstadt

Zwei Tage vor ihrem großen Auftritt auf der Coachella-Bühne machte sich die Musikerin schon ordentlich warm und überraschte mit einem Spontan-Gig in einer US-Kleinstadt. In Pioneertown, einem klitzekleinen Dorf in Kalifornien, spielte sie für nur 20 Dollar pro Ticket ein ganz intimes Konzert, das sie selbst erst zwei Stunden zuvor ankündigte. Damit wollte die sympathische Musikerin allen Fans, die nicht in den Genuss eines Festival-Tickets gekommen waren, eine Freude machen. Die gelang einwandfrei und so konnte Lorde bereits am Freitagabend den Hippie- und Boho-Fans rund um das Coachella-Festival einen gelungen Abend verschaffen.

Unter den Großen: Kendrick Lamar und Lady Gaga überzeugten ebenfalls beim Coachella 2017

Neben Lorde war auch Kendrick Lamar zum Festival geladen: Der Rapper veröffentlichte kürzlich sein Album "DAMN." und performte für alle Hip-Hop- und R'n'B-Fans die Tracks seines neuen Longplayers. Darunter war auch seinen Song "Goosebumps", wofür er sich kurzerhand seinen Kollabo-Freund Travis Scott auf die Bühne holte. Nicht genug des unglaublichen Line-Ups, ließ sich auch die Grand-Dame des Pop das Festival-Highlight 2017 nicht entgehen: "Joanne"-Sängerin Lady Gaga überzeugte dabei mit Klassikern wie "Born This Way" und "Poker Face", nachdem sie ihren neuen Track "The Cure" debütierte und sich bei ihrem Publikum mit den ergreifenden Worten: "Ihr heilt mich jedes Mal mit eurer Liebe", bedankte. 

Coachella ist mehr als ein Festival: Der Mix von Kunst, Musik und Mode 

Das Coachella Valley Music and Arts Festival, so der vollständige Name des Groß-Events, ist weit mehr als ein Musik-Festival: Es gilt seit Jahren als eines der beliebtesten Open-Air-Highlights der Welt, das an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden mit identischem Line-Up stattfindet. Das Choachella verbindet seither Musik und Kunst und vereint dabei die Schönen und Reichen und ihre Modetrends des Sommers. Die diesjährigen 200.000 Gäste genießen dabei die größten Musik-Acts der Gegenwart und zelebrieren die Techno-, Indie und Hip-Hop-Szene. Wem der Trip in die kalfornische Wüste dieses Jahr nicht vergönnt war, kann trotzdem Teil davon werden: Über die Website des Events könnt ihr euch auf vier Kanälen live ins Cochella-Valley streamen.

▶ Hier könnt Lordes Auftritt am Coachella Festival live mitverfolgen

▶ Mehr Videos von Lorde ansehen 

Lorde Album "Melodrama"

▶ bei iTunes

▶ bei Apple Music

▶ bei Amazon

▶ bei Saturn

▶ bei Media Markt


KOMMENTARE

Kommentar speichern