Backstage
Luciano Pavarotti BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

26.09.2013

Radiopremiere: Hören Sie die früheste Aufnahme von Luciano Pavarotti!

Als Teil der Decca-Edition "Luciano Pavarotti – The 50 Greatest Tracks" erscheint am 11.10. erstmals offiziell die früheste bekannte Aufnahme einer von Luciano Pavarotti gesungenen Arie. Schon am 29.09. wird die Radiopremiere bei Klassik Radio gefeiert.

Luciano Pavarotti, Radiopremiere: Hören Sie die früheste Aufnahme von Luciano Pavarotti!

KlassikAkzente und Klassik Radio präsentieren eine kleine Sensation: die Radiopremiere der ersten bekannten Aufnahme einer von Opernlegende Luciano Pavarotti gesungenen Arie. Das im April 1961 entstandene Tondokument wurde von Pavarottis Wittwe im Nachlass des großen Tenors gefunden und erscheint am 11. Oktober erstmals offiziell in der Decca-Edition "Luciano Pavarotti – The 50 Greatest Tracks". KlassikRadio-Chefmoderator Holger Wemhoff präsentiert das Fundstück am 29.09. um 22.00 Uhr in seiner Sendung "Legenden der Klassik" schon zwei Wochen vor der Veröffentlichung. Schalten Sie ein!

Die historische Aufnahme wurde während des Operndebüts des 26-jährigen Sängers als Rodolfo in Puccins "La Bohème" am Teatro Municipale in Reggio Emilia gemacht. Zu erleben in einer seiner späteren Paraderollen singt Pavarotti "Che gelida manina" ("Wie eiskalt ist dies Händchen"), eine der beliebtesten Arien überhaupt. Sie bietet einem lyrischen Tenor die Gelegenheit, die Schönheit seiner Stimme und die Mühelosigkeit und Qualität seines hohen C glanzvoll unter Beweis zu stellen. Schon damals zeigte Pavarotti überragende Fähigkeiten, meint Holger Wemhoff.

Hören Sie hier den Einspieler mit seiner Ankündigung der Sendung:  


KOMMENTARE

Kommentar speichern