Backstage
Ludacris, Ludacris BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

01.04.2015

Ludacris, "Ludaversal", 2015

Nachdem die Südstaaten-Ikone Ludacris kurz vor dem Jahreswechsel seine langjährige Partnerin Eudoxie geheiratet und obendrein mit "Burning Bridges" einen EP-Vorgeschmack auf sein neues Album vorgelegt hatte, ist es nun endlich soweit: Der 37-jährige Rapper aus Atlanta wird sein achtes Studioalbum "Ludaversal" am 30. März 2015 bei Disturbing Tha Peace/Def Jam Recordings veröffentlichen. Aktuell sorgt seine in den USA zunächst exklusiv via Google Play veröffentlichte Single "Good Lovin" feat. Miguel für Furore, in der sich Luda von seiner gefühlvollen, einsichtigen Seite präsentiert – was seine Fans offensichtlich zu schätzen wissen.

Das von Da Internz produzierte "Good Lovin" verzeichnete binnen kürzester Zeit View- und Play-Zahlen in Millionenhöhe. Stolze 15 Jahre ist er nun schon im Business, hat sich in Hollywood mit hochkarätigen Filmrollen und als CEO von Disturbing Tha Peace auch anderweitig einen Namen gemacht, immer wieder die US-Charts angeführt, gleich drei Grammys eingesammelt – und jetzt meldet er sich nach fast fünf Jahren mit seinem neuen Album zurück: "Ludaversal" ist der Nachfolger seines vierten US-#1-Albums "Battle Of The Sexes", das Anfang 2010 die Spitze der amerikanischen Charts erobert hatte und Hit-Singles wie "How Low" (2x US-Platin) und "My Chick Bad" feat. Nicki Minaj (Platin) hervorbringen sollte.

Während auf "Ludaversal" auch sein aktueller Mid-Tempo-Hit "Good Lovin" feat. Miguel nicht fehlen darf, zählt "Party Girls" feat. Wiz Khalifa & Jeremih zusammen mit Tracks wie "Call Your Bluff", "Come & See Me" und "Charge It To The Rap Game" zu den weiteren Highlights des achten Longplayers. Seit der Veröffentlichung seines offiziellen Debütalbums "Back For The First Time" im Jahr 2000 hat Ludacris so gut wie alle erdenklichen Awards (unter anderem BET, MTV VMAs sowie drei Grammys) abgeräumt, etliche Millionen Alben verkauft (vier von sieben Top-5-Alben gingen sofort auf Platz #1 der US-Billboard-Charts) und war auch sonst keineswegs untätig.

Während gleich 18 Singles von ihm die Top-10 der US-Charts aufmischten, was ihm Platz 3 unter den Rappern mit den meisten US-Hits sicherte, glänzte Chris Bridges, so Ludacris bürgerlich, in etlichen Hollywood-Blockbustern wie "2 Fast 2 Furious", "L.A. Crash", "Hustle & Flow" und zuletzt "Fast & Furious 6". Auch dieses Jahr wird er wieder parallel in den Album- und den Kinocharts vertreten sein: In "Furious 7", dem siebten Teil des Adrenalin-Blockbusters, dessen US-Trailer momentan gut 45 Millionen Views verzeichnet und der nur wenige Tage nach der Veröffentlichung von "Ludaversal" anläuft, übernimmt er wie schon dreimal zuvor die Rolle des Tej Parker.

Insgesamt haben die 11 Hollywood-Filme, in denen Ludacris bis dato mitgespielt hat, fast 1 Milliarde US-Dollar eingespielt! Pünktlich zum Filmstart von "Furious 7" wird dann auch "Ludaversal" erscheinen, das neue Album der Südstaaten-Ikone, zu dessen Produzenten unter anderem Mike Will Made It, Jim Jonsin, David Guetta, Rico Love, Cashmere Cat und Da Internz zählen. Ob es jedoch eine ausgiebige Tour zum Album-Release geben wird, steht momentan noch in den Sternen: Vor wenigen Tagen gab Ludacris per Instagram bekannt, dass seine Ehefrau Eudoxie ihr erstes gemeinsames Kind erwartet...


KOMMENTARE

Kommentar speichern