Backstage
Ludovico Einaudi BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

30.06.2011

Der Großmeister - Die Werkschau von Ludovico Einaudi auf CD und als Download

Ludovico Einaudis Fangemeinde wächst und wächst und wächst. Eben erst schaffte er es mit „Islands“ in die oberen Ränge der britischen Charts und verwies manchen Popkollegen in seine Schranken. Ein Phänomen

Ludovico Einaudi, Der Großmeister - Die Werkschau von Ludovico Einaudi auf CD und als Download © Decca / UMG

Englische Teenager werden in den kommenden Wochen viel Ludovico Einaudi zu hören bekommen. Denn in der BBC Radio1 hatte ein DJ dessen aktuelles Album „Islands - The Essential Einaudi“ als beruhigende Musik für all die Phasen empfohlen, wenn es in Schule und Studium mal so richtig heiß hergeht. Der Effekt dieses Tipps war beachtlich, denn offenbar beherzigten ihn viele gestresste Seelen und die Verkäufe im United Kingdom schnellten nach oben. Für Einaudi ist das einmal mehr eine Bestätigung seines künstlerischen Konzepts, das auf die Kraft der Reduktion setzt. Denn seit den ersten Kompositionen in den frühen achtziger Jahren hat der Pianist aus Turin Schritt für Schritt seinen musikalischen Kosmos fortentwickelt.

Vom Geheimtipp in kleinen Clubs entwickelte er sich zum gefragten Live-Act, der mal solistisch, mal mit Orchester und großer Entourage die Hallen füllt. Seine Filmmusiken etwa von „Dr. Schiwago“ (2002) und „This Is England“ (2006) haben Millionen von Menschen berührt, Alben wie „Divenire“ (2006) oder „Nightbook“ (2009) gehören zu den großen Publikumserfolgen der vergangenen Jahre und von opulenten Live-Ereignissen wie dem „Royal Albert Hall Concert“ (2010) schwärmen viele Fans noch heute. Denn in Einaudis Schaffen trifft der kompakte Witz eines Erik Satie auf die hypnotische Kraft eines Philip Glass und die Lässigkeit eines Ryuichi Sakamoto, weitergeführt ein einem eigenen Klangkonzept ebenso eingängiger wie anspruchsvoller Kompositionen.

So wird es Zeit für eine vorläufige Werkschau, die die vielfältigen Aktivitäten von Ludovico Einaudi prägnant zusammenfasst. „Islands – The Essential Einaudi“ bietet in zwei verschiedenen Fassungen zum einen die Version für Einsteiger, die vierzehn grundlegende Kompositionen von „Le Onde“ bis „Divenire“ inklusive der Neukomposition „The Earth Prelude“ auf einer CD vereint. Die Deluxe Edition geht noch ein gutes Stück darüber hinaus und bietet auf zwei CD-Seiten neben weiteren faszinierenden Melodien nicht nur vollkommen neue Kompositionen wie „High Heels“, sondern Remixe und Bearbeitungen von Klassikern wie „Eros“ oder „Lady Labyrinth“. Außerdem haben einige von Einaudis prägnantesten Filmmelodien ihren Platz auf der Zusammenstellung gefunden, ergänzt um ein umfangreiches Booklet. Damit sind nicht nur britische Studenten bestens für die Momente der Entspannung gerüstet, sondern auch alle Freunde einer Musik, die sich mit Gespür für die passende Klangdramaturgie auf das Wesentliche konzentriert.

Sie können die Deluxe Edition, ab sofort exklusiv bei iTunes kaufen. Darauf sind zahlreiche bislang unveröffentlichte Remixe der bekanntesten Kompositionen Einaudis zu finden und insgemsamt 13 Bonus-Tracks, sowie ein digitales Booklet.


KOMMENTARE

Kommentar speichern