Backstage
Madeline Juno, Madeline Juno BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

19.08.2013

Madeline Juno Biografie

Maddy – Set – Go. Blutjung und doch musikalisch längst kein unbeschriebenes Blatt mehr. Die siebzehnjährige Madeline Juno schickt sich an, die glaubwürdige Stimme einer neuen Generation zu werden. Über vier Jahre bastelte die Singer/Songwriterin an ihrem eindringlichen Erstlingswerk "The Unknown". Entstanden ist ein hinreißendes Coming-Of-Age-Album, das jeden mitten ins Herz treffen wird.

 

Nicht so leicht: das mit dem Aufwachsen. Gut gemeinte Ratschläge. Missverstanden werden. Die Versuche, den tiefen Marianengraben der Liebe zu ergründen und sich selbst zu finden. Eine Mammutaufgabe. Dazu: das geruhsame Leben in einem Schwarzwalddorf, das zu klein wird, wenn Träume plötzlich groß werden. Madeline Juno kann Lieder davon singen.

 

Sie wächst in der Obhut einer Musikerfamilie auf – der Vater Schlagzeuger, die Mutter Pianistin. In einem 1000-Seelen-Dorf nahe dem Schwarzwald. Inmitten unberührter Natur, in einem Haus am See. Mit dreizehn lernt sie im Kreis der Eltern singen und Gitarre spielen. "Mein Leben war ein einziger Bandraum", strahlt die Siebzehnjährige.

 

Aufzeichnungen aus dem Keller

Ihr musikalisches Märchen beginnt buchstäblich von, nun ja, ganz unten. Als ihr kleiner Bruder in ein größeres Zimmer wechselt, bezieht sie die Kellerräume. Madeline freut sich: "Ich kann völlig ungestört sein. Niemand merkt es!" Ihre ersten Abenteuer finden im Kopf statt: Sie schreibt, singt und schreitet die Welt mit der großen Intensität und Kühnheit eines unbefangenen Herzens ab. Der Rückzug in die vier Wände gelingt bedingt – die Realität pocht lautstark an die Tür.

 

In der Schule wird sie von Klassenkameradinnen gemieden – sie ist für ihr Alter wohl zu klein, zu zierlich, zu schüchtern. Im ersten Praktikum wäre sie fast gestorben. Auch die Launen und Leiden großer Liebe drehen weiter am Gefühlsroulette.

 


KOMMENTARE

Kommentar speichern