News

18.02.2009

Marc Sinans „Fasil“ in Berlin

Marc Sinan, Marc Sinans Fasil in Berlin

Marc Sinan, Gitarrist und Sohn einer türkisch-armenischen Mutter und eines deutschen Vaters, spielt seit seiner frühen Jugend auf internationalen Konzertbühnen. Er steht für einen produktiven, innovativen Kontakt der Kulturen, war Schüler von Eliot Fisk und Joaquin Clerch am Mozarteum in Salzburg und am New England Conservatory in Boston, Assistent von Franz Halasz und unterrichtete bis 2003 an der Musikhochschule Augsburg eine der exquisitesten Gitarrenklassen Europas. Und er ist ein Visionär der Fusion der Klangkulturen.

Das zeigt er auch am Samstag, 28.Februar im Berliner Radialsystem V. An diesem Abend stellt Marc Sinan sein neues Album „Fasil" vor. In Kooperation mit der Pianistin Julia Hülsmann sind instrumentale Improvisationen aus Fragmenten traditioneller und mystischer Koranrezitationen entstanden, ergänzt um die dunkle Stimme der Sängerin Yelena Kuljic. Veröffentlicht unter dem Dach der Plattenfirma ECM lassen Marc Sinans Klänge jenseits der Grenzen von Genres und Kulturen eine Musik von großer Zartheit und Intensität entstehen. Faszinierende Kunst, die er und Julia Hülsmann am 28.Februar mit fünfköpfigem Ensemble von 20 Uhr an live auf der Bühne präsentieren.


KOMMENTARE

Kommentar speichern