Backstage
Mari & Hakon Samuelsen BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

News

18.05.2015

Tanzende Töne - Das neue Album "Pas de deux"

Der Begriff "Pas de deux" bezeichnet im Ballett ein formvollendetes Duett. Die jungen norwegischen Musiker Mari und Hakon Samuelsen lassen auf ihrem neuen Album ihre Instrumente zur Musik von James Horner tanzen.

Mari & Hakon Samuelsen, Tanzende Töne  -  Das neue Album Pas de deux © Deutsche Grammophon

Der amerikanische Komponist James Horner ist vor allem durch seine Musik für Filme wie Titanic, Avatar, Braveheart oder Apollo 13 berühmt. Am 25. Mai 2015 erscheint nun beim Label Mercury Classics eine Aufnahme seines Doppelkonzertes für Violine und Violoncello - ein hochemotionales Werk, das er den norwegischen Geschwistern Mari und Hakon Samuelsen quasi auf den Leib komponiert hat.

Für die Künstler ging mit Horners Komposition der lang gehegte Wunsch in Erfüllung, das Konzertrepertoire für Geige und Cello zu erweitern. Sie genießen es, gemeinsam ein völlig neues Stück zu entdecken, in dem unendlich viele Stimmungen und Gefühle zum Ausdruck gebracht werden können. "Der erste Teil ist poetisch und verträumt, der zweite Teil ist dagegen explosiv und voller Dramatik. Es ist Musik, die einen völlig gefangen nimmt, man fühlt sich wie auf einem fremden Planeten", verrät Mari Samuelsen.

Die Geschwister haben Horners unbekannte musikalische Welt ausführlich miteinander durchstreift und das Konzert im November 2014 zum 175. Jubiläum des Royal Liverpool Philharmonic Orchestra unter dem Dirigenten Vasily Petrenko zur Weltpremiere gebracht. Für das Album ist dieselbe Besetzung noch einmal zusammen gekommen. Die Musiker haben James Horners Doppelkonzert mit ausgesuchten Werken von Arvo Pärt, Ludovico Einaudi und Giovanni Sollima zu einer modernen und facettenreichen Mixtur von zeitgenössischen Klängen kombiniert. Einen ersten Einblick in das Gemeinschaftprojekt bot der englische Trailer zu "Pas De Deux".

Bereits am 13. Mai 2015 fand im Konzerthaus von Stavanger im Rahmen eines Galakonzerts mit Filmmusiken von James Horner die skandinavische Premiere seines Konzertes für Violine und Violoncello "Pas de deux" mit dem norwegischen Geschwisterpaar statt.


KOMMENTARE

Kommentar speichern