Backstage
Marilyn Manson, Marilyn Manson BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

News

29.12.2014

Am 16. Januar 2015 kommt das neue Marilyn Manson Album – jetzt vorbestellen

Marilyn Manson, Am 16. Januar 2015 kommt das neue Marilyn Manson Album – jetzt vorbestellen

Anfang September kündigte Marilyn Manson sein neuntes Album "The Pale Emperor" via Twitter an und die Nachricht verbreitete sich unter Fans wie ein rasantes Lauffeuer: "Making more mayhem on SOA. And... the new album ist prepared for landing. Fasten your seat belts." Am 16. Januar 2015 steht der Longplayer des Gothic-Rockers im Handel bereit – darauf zu hören: zehn neue Songs aus Mansons Feder. Mehr zum Albumsound erfahrt ihr hier.

Manson & Bates – Zwei komponierende Komplizen

Für die Produktion seines neuen Albums hat Manson in Tyler Bates den idealen Partner gefunden. Einen Komplizen, mit dem das scheinbar ungleiche Gespann auf "The Pale Emperor" das perfektioniert, was Manson seit je her zelebriert: Storytelling im ganz großen Stil. Soundtrack-Freunden dürfte der Name Bates bekannt sein. Auf sein Komponisten- und Produzentenkonto gehen u. a. die Filmscores von "Killer Joe", "300" oder "Guardians Of The Galaxy". Die Kollaboration funktioniert derart gut, dass der Kalifornier heute sogar offiziell als neuer Gitarrist bei Marilyn Manson auftritt.

So klingt’s – Ein Einblick in Marilyn Mansons Album "The Pale Emperor"

"The Pale Emperor" wird vom rostig-rasselnden, düster-schimmernden Track "Killing Strangers" eröffnet, einem verstolperten Rocker, der im Kern von einer fast manischen Entschlossenheit getrieben wird. Mit anderen Worten: Ein Opener, der in seiner finsteren Einfachheit schon gleich zu Anfang einen weiteren Marilyn Manson Klassiker darstellt, bevor den Hörer die aktuelle Single "Deep Six" erwartet. Das Video dazu seht ihr hier:

Kein anderer Sänger verfügt über eine vergleichbare Stimme wie Manson, dessen Tonart ständig zu variieren scheint – je nach Schwere der Sünden seiner Hörer. Sünden, die er sofort im "Killing Strangers" Refrain bestraft: Mit den Worten "We're killing strangers so we don't kill the ones that we love" fackelt Manson kalt lächelnd die Augenbrauen einer Nation von Heuchlern ab.

Während der Gothik-Rocker sich mit "The Mephistopheles Of Los Angeles" dem alten Thema des im Rampenlicht stehenden Superstars annimmt, dessen innere Dämonen vor der ganzen Welt dargelegt werden, verwandeln sich zu Glamrock-Track Nummer sieben "The Devil Beneath My Feet" bald Konzerthallen in ein einziges Schweiß getränktes Moshing Pit. Nämlich wenn Manson ausgesuchte Bibelverse nach seinem Vorbild umbaut: "It’s better to be blamed for robbing Peter than guilty for paying Paul."

Hier gibt’s die Links zum Vorbestellen des neuen Manson-Albums im Überblick

Wer jetzt vorbestellt, erhält bei iTunes und Amazon die beiden bereits veröffentlichten Tracks "Third Day of a Seven Day Binge"  & "Deep Six" sofort zum sofortigen Download zur Verfügung gestellt.


KOMMENTARE

Kommentar speichern