Backstage
Markus Wolfahrt BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Facebook

News

14.03.2011

Der Name ist Programm: ‚Mein Weg’ ist sein Weg - jetzt hier probehören!

Markus Wolfahrt, Der Name ist Programm: ‚Mein Weg’ ist sein Weg - jetzt hier probehören!

Es gibt eine neue CD. Sie ist das erste Solo-Album von Markus Wolfahrt und wer genau hinhört, der entdeckt dass sich der ehemalige Klostertaler heute in einer nächsten Dimension befindet. Ein positiv wirkender Mensch war er immer schon, aber jetzt bekommt sein Positivismus so etwas wie eine klingende Botschaft. Die neuen Lieder zeigen einen veränderten Sänger mit (s)einer bekannten Stimme. Es ist nicht ein weiterer Schritt in Wolfahrts Karriere, nein, der Mann hat einen anderen Weg eingeschlagen und daher ist der Titel der CD nicht nur einer der Songs darauf, sondern durchaus auch als Kompass zu verstehen, wohin der Weg führen wird.

Hören Sie hier exklusiv & ausführlich "Mein Weg" von Markus Wolfahrt an:

Wer Partymucke sucht, der wird hier nicht bedient. Wer tanzen mag, schon, aber man kann auch beim Tanzen zuhören und sich tiefer mit den Texten einlassen. Er hat kleine, feine, philosophische Botschaften darin hinterlegt, erzählt vom Leben genauso wie von Menschen, Träumen und von der Liebe. Von der Nächstenliebe genauso wie von der bedingungslosen Liebe zwischen Mann und Frau. Interessant ist, dass Markus Wolfahrt dabei nie in die offensichtliche Kitschfalle tappt und auf Teufel kommt raus dem Zuhörer die rosa Brille aufsetzen möchte. Er singt wie er das Leben und Liebe kennt, sieht und liebt und siehe da, nicht selten erkennt man sich selbst als Zuhörer wieder in den Songs.

Das Titellied ist ein Hit und wie es oft so bei Hits ist, sie lassen sich bitten. Es war der letzte Song der aufgenommen wurde und wäre er nicht in Berlin mit seinem Produzenten Andre beim Italiener gehockt, vielleicht wäre alles anders gekommen, denn dort beim Dinner, ist der Song entstanden. ‚Auf einmal war er da, „Mein Weg mit dir“ und ich krieg heute noch Gänsehaut wenn ich mich daran erinnere, wie das Lied mich gefunden hat‘, erzählt Markus.

Romantisch wird der Mann dann, wenn er an die Sangesprämiere mit seiner Lebensgefährtin Christine spricht. Der letzte Song am Album heißt ‚Ich hab nur dieses eine Leben‘, und er ist wie ein Herz im Baum, eines dieser in der Rinde hinterlassenen Zeichen wo die Initialen M&C als Ballade in einander greifen.
Es ist eine positive CD, so wie der ganze Mann positiv ist. ‚Mein Weg‘ – der Künstler geht diesen, seinen Weg in der Mitte der Straße, fein ausbalanciert, mit beiden Beinen fest mit der Erde verbunden. Lieder wie ‚Unsichtbare Helden‘, die den Helden des Alltags gewidmet sind oder ‚Ich tu es für dich‘, eine Ode an die bedingungslose Liebe stehen für sich und werden dem Künstler seinen weiteren Weg weisen. Es gibt da auf der CD noch ein Lied, welches vielleicht am ehesten den Mensch Markus Wolfahrt in der Nach-Klostertaler-Zeit charakterisiert. Es ist fast wie eine Visitenkarte, bestens dazu geeignet einen Einblick in das Herz und die Seele des Vorarlberger Musikers zu erlauben. Das Lied heißt ‚Ich lieb das Leben‘. Dieses (grandiose) Lied macht aus dem Weg aus dem Tal eine Wanderung in den Sonnenaufgang, direkt hinein in einen neuen Tag.


KOMMENTARE

Kommentar speichern